Korrigieren von Modellierungsfehlern: Morphs überprüfen und in massiv umwandeln

Was ist ein nicht-massiver Morph?

Ein Morph ist nicht massiv, wenn er ein Kantensegment enthält, das nicht an genau zwei Flächen angrenzt. Ein Morph mit einer freistehenden Kante oder mit Flächen, die nicht exakt aneinander stoßen, ist nicht massiv.

Häufig ist beim Betrachten eines komplexen Modells nicht erkennbar, dass ein solcher Fehler vorliegt.

Dies kann zu Problemen führen:

beim Berechnen von Morph-Volumen in Listen ein nicht-massiver Morph ein Null-Volumen hat.

nur massive Morphs eine Schnittschraffur haben können. Ein nicht-massiver Morph wird im Schnitt ohne eine Schraffur dargestellt.

Korrigieren eines nicht-massiven Morphs: Befehl Verdichten verwenden

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um solche Modellierungsprobleme aufzuspüren und zu beheben:

Prüfen Sie die Angaben im Infofenster oder in den Werkzeug-Einstellungen beliebiger, ausgewählter Morphs, um festzustellen, ob es sich dabei um massive (Solid-)Morphs handelt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SolidSelectionsInfo.png//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SolidSelectionsInfo2.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SolidSelectionsSettings.png 

Aktivieren Sie beliebige oder alle Morphs und verwenden Sie den Befehl Solidität prüfen aus dem Kontextmenü (oder den selben Befehl über Planung > Morph ändern).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/CheckMorphs.png 

Wenn es sich bei den ausgewählten Morphs nicht um massive Morphs handelt, erhalten Sie eine Warnung und die problematischen Morphs und ihre Kanten werden im Modell, wie im nachstehenden Bild angezeigt, hervorgehoben.

Sie können versuchen, den Fehler zu beheben, indem Sie auf Verdichten klicken.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/NonSolid.png 

Wenn der Fehler mit dem Befehl Verdichten nicht korrigiert werden kann

Wenn mit dem Befehl Verdichten der nicht-massive Morph nicht automatisch korrigiert werden konnte, erhalten Sie eine Warnung angezeigt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SolidifyFailed.png 

Die problematischen Morphs und ihre Kanten werden im Modell hervorgehoben.

Versuchen Sie, das Problem mit einer grafischen Bearbeitung zu korrigieren, indem Sie Morph-Kanten zum Füllen der Lücken verwenden:

Verwenden Sie den Befehl Zum Morph hinzufügen (Bleistift-Symbol) aus der Pet-Palette, um ein oder mehrere neuen Kanten an der Stelle hinzuzufügen, an der die Lücke ist. Jedes Mal, wenn Sie eine neue Kante hinzufügen, versucht ARCHICAD automatisch, angrenzende massive Flächen in dem Morph zu erstellen.

In manchen Fällen kann es hilfreich sein, an der Stelle mit der Lücke eine weitere Kante oben auf eine vorhandene Kante zu ziehen, um automatische Flächen zu erzeugen.

Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Kanten fertig sind, wählen Sie den Morph aus und verwenden Sie Solidität überprüfen erneut, um zu sehen, ob die Bearbeitung zum Ziel führt.