Erstellen eines 2D-Morphs

Wählen Sie das Morph-Werkzeug im Werkzeugkasten aus und aktivieren anschließend die Geometrie-Methode im Infofenster.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/MorphGeometry.png 

Verwenden Sie die folgenden Geometrie-Methoden zum Erstellen von Linien, Polylinien, Bögen und geschlossenen Polygonen im Grundriss oder im 3D-Fenster.

Polygon

Rechteckig und Freidrehend Rechteckig

Gebogen – Mittelpunkt und Radius

Gebogen – Kreisumfang

Das Zeichnen mit diesen Geometriemethoden funktioniert genau wie bei den 2D-Zeichnungswerkzeugen von ARCHICAD.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/2DMorphs.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/3DMorph.png

Das Ergebnis ist jedoch eine Morph-Linie oder eine Morph-Fläche statt einer 2D-Linie oder eines 2D-Polygons: Sie wird im 3D-Fenster angezeigt, hat jedoch keine geometrischen Parameter (z. B. Linienstärke). Sie können die resultierenden 3D-Linien für Skizzen oder zur Dokumentation im 3D-Fenster verwenden.

Rechteck frei Drehen

Mit der Geometriemethode (frei) “Gedrehtes Rechteck” des Morph-Werkzeugs können Sie ein Rechteck auf jeder beliebigen Ebene im Raum zeichnen.

1.Wählen Sie im 3D-Fenster die Methode “Gedrehtes Rechteck” aus.

2.Mit zwei Klicks zeichnen Sie die erste Kante des Rechtecks. Sie können diese Kante auf jeder beliebigen Ebene im Raum zeichnen.

3.Klicken Sie, um die gegenüberliegende Kante des Rechtecks zu platzieren. Sie können Fangpunkte an jeder beliebigen Stelle im Raum nutzen.