Oberer Handlauf (Geländer)

Jedes Segment kann einen Handlauf oben auf dem Segment haben: Die Höhe dieses oberen Handlaufes entspricht daher der Segmenthöhe (in den Segmenteinstellungen festgelegt. Siehe Segmenthöhe und vertikaler Versatz.)

Sie können die Segmenthöhe in den Einstellungen des oberen Handlaufes nicht ändern.

Sie fügen maximal 1 oberen Handlauf einem Segment hinzu. (Klicken Sie zum Platzieren auf das Pluszeichen.)

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ToprailSettings.png 

Wählen Sie eine GDL-Komponente als Handlauf aus oder wählen Sie Unsichtbar im Popup-Menü aus (wenn Sie keinen physischen oberen Handlauf platzieren wollen).

Verwenden Sie zum Definieren der Einstellungen für die GDL-Komponente das unten dargestellte Paneel. Siehe Gurt-Komponenten.

Neigen oder verziehen Sie das Geländer im Bearbeitungsmodus

1.Wählen Sie im Bearbeitungsmodus den oberen Handlauf aus.

2.Verwenden Sie den Befehl “Winkel ändern” in der Pet-Palette, um den Neigungswinkel grafisch anzupassen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ToprailSlantAngle3D.png 

Das gesamte Geländer-Segment folgt – dies entspricht dem Ändern des Segment-Neigungswinkels.

Ebenso können Sie das Geländer grafisch verziehen: Wählen Sie den Handlauf im Bearbeitungsmodus aus und verwenden Sie “Winkel ändern” entlang der vertikalen Bearbeitungsebene.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ToprailSkew3D.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ToprailSkew3Ddone.png