Gurt-Komponenten

Dieses Paneel steht in den Einstellungs-Dialogen aller Gurt-Komponenten zur Verfügung: Oberer Handlauf, seitliche Handläufe und Gurte.

Die verfügbaren Bedienelemente hängen von der ausgewählten Gurt-Komponente ab (z. B. Integriert, profiliert). Einige der wichtigsten Bedienelemente sind hier beschrieben.

Sie müssen Komponenten-Einstellungen für jeden Gurt separat treffen (Oberer Handlauf, seitliche Handläufe und Gurte). Vergewissern Sie sich, dass Sie im richtigen Dialogfenster der gewünschten Gurt-Komponente sind (zum Bearbeiten des 2. Handlaufs verwenden Sie beispielsweise die Gurt-Komponenten-Einstellungen aus dem Dialogfenster 2. Handlauf Einstellungen).

Gurt 2D-Symboltyp

Wählen Sie in der Registerseite 2D-Darstellung der Gurt-Komponenten-Einstellungen einen Symboltyp aus.

Gurt 2D-Symbol-Anzeige

Stellen Sie mit den Bedienelementen unten 2D-Parameter für die Gurt-Komponente ein (für sichtbare und verdeckte Teile des Geländers).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/Rail2DSymbols.png 

2D-Symbol des Gurts anzeigen/ausblenden

Standardmäßig ist die Sichtbarkeit der Geländer-Komponenten definiert unter Dokumentation > Modelldarstellung > Modelldarstellung erstellen….

Zum Überschreiben dieser Einstellungen klicken Sie auf die Option Eigene auf der Seite der Geländer-Einstellungen. (Siehe Komponenten Sichtbarkeit und Detaillierungsgrad.)

Verwenden Sie anschließend in den Komponenten-Einstellungen die Kontrollkästchen Sichtbare Linien und Verdeckte Linien, um das 2D-Symbol dieser Komponente ein- oder auszublenden.

Anmerkung: Die Sichtbarkeitseinstellungen auf der Komponentenebene haben keine Auswirkung, wenn nicht auch die Option Eigene in den Geländer-Einstellungen aktiviert ist.

Halterung anzeigen

Markieren Sie dieses Kästchen, um dem Gurt Halterungen hinzuzufügen.

Verwenden Sie die Registerseite Halterungs-Einstellungen der Gurt-Komponenten-Einstellungen zum Aufrufen der Einstellungen, einschließlich der Größe und des Baustoffs. Die profilierte Gurt-Halterung beispielsweise kann aus einer Wandplatte, einer Geländerplatte oder aus beidem bestehen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/RailFixing.png 

Halterungs-Verteilung

Verwenden Sie die Registerseite Halterungs-Verteilung der Gurt-Komponenten-Einstellungen, um festzulegen, wie die Halterungen entlang des Gurtes platziert werden sollen.

Wählen Sie eine Verteilungsmethode aus:

Teilungen an Pfosten: Platzieren Sie eine Halterung an jedem Pfosten und Innenpfosten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/FixingDistribution.png  //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/PostInnerPost3D.png

Seitliche Handlauf Halterungen an Pfosten und Innenpfosten

Teilungen

Geben Sie im Feld Anzahl der Teilungen die Gesamtzahl der entlang der Segmentlänge zu platzierenden Halterungen an.

Abstände von den Enden bezieht sich auf den Abstand zwischen der ersten/letzten Halterung und dem Ende des Gurts.

Muster nach Länge

Verteilen Sie die Halterungen gleichmäßig innerhalb der angegebenen Musterlänge

Prüfen Sie das automatische Layout (beste Anpassung), oder

Wählen Sie einen Anfangspunkt für die Verteilung der Halterungen.

Segmentstart oder Segmentende

Mitte des Segments: Eine Halterung wird in der Mitte platziert, und die übrigen werden auf beiden Seiten in festgelegten Intervallen verteilt.

Mitte des Segments mit bester Anpassung: Die Halterungen werden in festgelegten Intervallen so verteilt, dass sie über die Länge des Segments hinweg symmetrisch sind.

Individuelle Position: Geben Sie den Anfangspunkt (den Abstand vom Segmentanfang) ein

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/LayoutBySpacing.png //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/LayoutBySpacing3D.png

Gleichmäßig verteilte Halterungen am seitlichen Handlauf: Beginnend von individueller Position