Brüstungs- oder Sturzhöhe

Verwenden Sie das Teilfenster Vorschau und Positionierung der Tür-/Fenster-Einstellungen (oder das Infofenster) zum Einstellen der Höhe und Breite einer Tür bzw. eines Fensters.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/DWWidth.png 

Jedes Mal, wenn Sie die Höhe eines Fensters bzw. einer Tür ändern, wirkt sich die Änderung auf die Brüstung oder Schwelle aus. Je nachdem, wie Sie die Öffnung verankern, kann die Brüstungs- oder Sturzhöhe von der Wandunterkante, der Wandoberkante oder einer bekannten Geschosshöhe gemessen werden.

Im Teilfenster Vorschau und Positionierung ermöglicht Ihnen das Popup die Auswahl eines dieser Elemente als Referenzpunkt für die Brüstungshöhe.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SillHeaderAnchor.png 

Brüstung/Schwelle zu UK Wand

Brüstung/Schwelle zu OK Wand

Brüstung zu Geschoss (aktuelles Geschoss): die Höhe der Brüstung wird relativ zur Ebene des aktuellen Geschosses (des zuletzt im Grundriss geöffneten Geschosses) gemessen. Zur Auswahl eines anderen Geschosses klicken Sie auf die Option Geschoss wählen und wählen Sie ein Geschoss im Dialogfenster aus.

Sturz zu UK Wand

Sturz zu Ok Wand

Sturz zum Geschoss (aktuelles Geschoss): gleiche Methode wie die Optionen Brüstung zu Geschoss. Sie müssen jedoch die Sturzhöhe eingeben. Zur Auswahl eines anderen Geschosses klicken Sie auf die Option Ankergeschoss neu verknüpfen und wählen Sie ein Geschoss im Dialogfenster aus.

Ankergeschoss neu verknüpfen: Mit dieser Auswahl (wählen Sie den Geschossnamen in der Liste des angezeigten Dialogfensters aus) dient die Höhe des ausgewählten Geschosses als Anker, von dem aus Fenster/Türen gemessen werden. Diese Option kann beispielsweise beim Erstellen einer vorgehängten Glasfassade verwendet werden, wenn die Höhe der einzelnen Teilfenster auf eine einheitliche Höhe eingestellt werden muss.