Zeichenwerkzeuge

Zeichenelemente sind grundsätzlich zweidimensional: dazu gehören Linien, Fixpunkte, Abbildungen und Zeichnungen. Mit Ausnahme von Zeichnungen werden sie nicht in Auswertungslisten aufgeführt.

Zeichenelemente werden für verschiedene Zwecke eingesetzt:

Für Details, die Sie nicht vollständig mit den Konstruktionswerkzeugen modellieren möchten.

Als Positionierungs- und Zeichnungshilfen bei der Platzierung von Konstruktionselementen.

Aus ihren Konturen können mit dem Zauberstab-Werkzeug komplexe 3D-Formen erstellt werden.

Für Dekorationszwecke oder die Ausarbeitung von Details, insbesondere in den Fenstern Schnitt/Ansicht/IA und 3D-Dokument oder in Details und Arbeitsblättern.

Wie diese 2D Zeichenelemente im Grundriss und in Schnitt-/Ansicht/IA- sowie 3D-Dokument-Fenstern dargestellt werden, hängt von den Attributen ab, die Sie dafür in den entsprechenden Werkzeug-Dialogfenstern festgelegt haben. Attribut-Sätze für Entwurfselemente (Stiftfarben, Linientypen, Schraffurtypen) werden über die Dialogfenster unter Optionen> Element-Attribute verwaltet.

Für eine schnellere Anzeige bzw. Ausgabe kann die 2D-Darstellung einiger Attribute über die Befehle im Menü Ansicht > Bildschirmdarstellungs-Optionen angepasst werden.

Themen in diesem Abschnitt:

Linien

Fixpunkte

Abbildungen

Zeichnungen in Modell-Darstellungen

Siehe auch:

Schraffuren

Unterthemen

Linien

Die folgenden geraden und gebogenen Linienelemente können in ARCHICAD mittels verschiedener Linienwerkzeuge und Geometriemethoden erstellt ...

Fixpunkte

Fixpunkte sind einfache Punkte, die durch ein kleines Kreuz gekennzeichnet sind. Sie dienen hauptsächlich dazu, Elemente in 2D-Ansichten zu ...

Abbildungen

Abbildungen sind Bilddateien, die in die ARCHICAD-Projektdatei importiert und eingebettet wurden. Sie können Bilddateien in jedes 2D-Fenster ...