Bildschraffur erstellen oder bearbeiten

Bildschraffuren können verwendet werden als

Zeichnungsschraffuren oder

Deckschraffuren, verwendbar auf Decke, Dach oder Freifläche.

Mit der Bildschraffur können Sie Bilder als Vordergrund der Zeichnungs- oder Deckschraffuren verwenden.

Standardmäßig sind in ARCHICAD Bildschraffuren vordefiniert. Sie können aber auch Ihre eigenen definieren.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/ImageFillsDefault.png 

Erstellen einer neuen Bildschraffur

1.Wechseln Sie zu Optionen > Element-Attribute > Schraffurtypen.

2.Klicken Sie auf Neu.

3.Wählen Sie im Dialogfenster Neuen Schraffurtyp hinzufügen die Option Bildschraffur aus.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/AddNewFillImage.png 

4.Das Dialogfenster Schraffurtypen wird angezeigt. Definieren Sie im Paneel “Nur Verfügbarkeit und Ansicht” die neue Bildschraffur als Hilfskonstruktion oder Deckschraffur.

5.Klicken Sie im Paneel Schraffur-Textur auf die Schaltfläche Bild laden, um das Dialogfenster “Abbildung aus Bibliothek einlesen” aufzurufen. Blättern Sie zu dem gewünschten Bild und klicken Sie auf OK, um es zu laden.

6.Stellen Sie im Feld Beispiel die Anzahl der im Vorschaufenster angezeigten Schraffureinheiten ein.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/ImageFillCreate.png 

7.Verwenden Sie die Bildgrößen-Bedienelemente zur Feinabstimmung der Größe und Muster Ihrer Bildschraffur.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/ImageSize.png 

Originalproportion beibehalten: Markieren Sie dieses Kästchen, wenn Sie die Werte für die horizontale und vertikale Größe miteinander verknüpfen wollen, sodass das Bild beim Ändern seiner Größe nicht verzerrt wird.

Winkel: Geben Sie einen Winkel ein, wenn Sie das Bild drehen wollen.

8.Wählen Sie eine Spiegel-Methode aus, um Wiederholungsmuster innerhalb Ihrer Bildschraffur einzustellen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/FabricMirror1.png   //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/FabricMirror2.png

9.Verwenden Sie folgenden Alternativen, um die Beziehung zwischen Schraffuren und dem Projektmaßstab zu bestimmen:

Maßstabsabhängig (Modellgröße): Klicken Sie diese Option an, um sicherzustellen, dass der aktuelle Schraffurtyp bei jeder Ausgabe mit dem selben Maßstab wie das Modell angezeigt wird.

Anmerkung: Verändern Sie einen skalierten Schraffurtyp möglichst nicht, wenn der Projektmaßstab von dem des Schraffurtyps abweicht: Er wird sonst verzerrt dargestellt.

Maßstabsunabhängig (Papiergröße): Klicken Sie diese Option an, um die Darstellung dieser Schraffur bei Plot- oder Druckausgabe in der hier definierten Größe auszugeben, unabhängig vom Ausgabemaßstab.

10.Klicken Sie auf OK, um die neu erstellte Schraffur als Projektattribut zu sichern.