Platzierte Zeichnungen verwalten und aktualisieren

Alle im ARCHICAD-Projekt platzierten Zeichnungen gehören zu einer der zwei folgenden Kategorien:

Automatische Aktualisierung: Dies bedeutet, dass die im Layout platzierte Zeichnung beim Aktivieren des Layouts (d. h. das Fenster in den Vordergrund holen oder zur Ausgabe auswählen) automatisch aktualisiert wird. Automatische Aktualisierungen werden außerdem vor dem Publizieren durchgeführt. Wenn eine Zeichnung von einer anderen Quelle stammt, als aus der momentan geöffneten Projektdatei, prüft ARCHICAD, ob eine Aktualisierung erforderlich ist und führt ggf. eine Aktualisierung durch.

Beachten Sie bei automatisch aktualisierten Zeichnungen in Teamwork: In einem Teamwork Projekt wird eine automatisch aktualisierte Zeichnung mit einer externen Quelle (z. B. externes Projekt, PDF, DWG, PNG) nur aktualisiert, wenn Sie diese Zeichnung reserviert haben.

Manuelle Aktualisierung: Dies bedeutet, dass die Zeichnung auf dem Stand eingefroren wird, den der Originalausschnitt oder die Originaldatei zum Zeitpunkt der Platzierung oder letzten Aktualisierung auf dem Layout hatte. Das kann nützlich sein, wenn Sie die Zeichnungen unverändert lassen wollen, bis sie genehmigt sind oder bis Sie bereit sind, die nächste Arbeitsphase zu beginnen. Manuell zu aktualisierende Zeichnungen werden nur aktualisiert, wenn Sie dies veranlassen.

Anmerkung zu manuell aktualisierten Zeichnungen in Teamwork: Wenn Sie eine manuell aktualisierte Zeichnung reserviert haben, so haben nur Sie selbst die Berechtigung, diese Zeichnung zu aktualisieren.

Sie können die Standardeinstellung für die Aktualisierung für ausgewählte platzierte Zeichnungen im jeweiligen Zeichnungs-Einstellungen-Dialogfenster überschreiben.

Im Zeichnungs-Manager können Sie den Status der platzierten Zeichnungen prüfen, die Aktualisierungs-Einstellung ändern und Verknüpfungen wiederherstellen, reparieren oder ändern.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/DrawingMgr.png 

Der Zeichnungs-Manager kann über das Menü Fenster > Paletten aufgerufen werden. Sie können ihn auch über den Befehl “Zeichnungs-Manager anzeigen” aktivieren, den Sie über das obere linke Symbol in der Navigator- bzw. Organisator-Palette erreichen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/ShowDrawingMgr.png 

Ausführliche Informationen zu allen Bedienelementen finden Sie in Zeichnungs-Manager.

Dies ruft ein Dialogfenster auf, in dem alle Zeichnungen verzeichnet sind, die Sie im Projekt (sowohl Layoutbuch als auch Modell-Ausschnitten) platziert haben, einschließlich derer aus externen Projekten und externe Zeichnungen wie PDF-Dateien. Die Zeichnungen im aktiven Fenster werden fett formatiert aufgelistet.

Siehe auch Arbeiten mit PDF-Dokumenten.

Zur Anpassung der Spalten klicken Sie klicken Sie auf den schwarzen Pfeil rechts von den Spaltenüberschriften oder mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Spaltenüberschrift. Sie sehen dann eine Liste der verfügbaren Spalten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/DrawingMgrListColumns.png 

Hinweis: Wenn Sie die Spalte “Schnittebene” aktivieren, wird die Höhe der Schnittebene der Zeichnungsquelle angezeigt, falls diese vorhanden ist. Dieses Feld zeigt “N/A” (not applicable – nicht verwendbar) an, wenn die Zeichnung nicht auf einem Grundriss basiert und/oder wenn die Zeichnung mit einer früheren Version von ARCHICAD erstellt wurde, die keine Grundriss-Schnittebenen verwendet.

Wenn Sie eine Zeichnung aus der Liste wählen, können Sie über das Kontextmenü auf die wichtigsten Zeichnungsbefehle zugreifen, wie z. B. Zeichnungs-Einstellungen und Ursprünglichen Ausschnitt öffnen.

Anmerkung: Sie können die Parameter einer ausgewählten Zeichnung nicht direkt im Zeichnungs-Manager ändern. Verwenden Sie zum Ändern der Zeichnungsparameter die Zeichnungs-Einstellungen.

So aktualisieren Sie eine verknüpfte Zeichnung, wenn ihre Quelldatei geändert wurde:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zeichnung und wählen Sie Aktualisieren im Kontextmenü aus.

Im Zeichnungsmanager wählen Sie aus der Liste eine oder mehrere Zeichnungen aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Aktualisieren oder

Wählen Sie in der Layout-Mappe der Navigatorpalette oder des Organisators eine Zeichnung aus der Baumstruktur aus, und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Aktualisieren. 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/UpdateDrawingButton.png 

Sie können auch alle Zeichnungen gleichzeitig aktualisieren, falls in der Layoutmappen-Ansicht des Navigators bzw. Organisators nichts ausgewählt ist.

Wenn das Layoutbuch Zeichnungen enthält, deren Quelle eine verknüpfte PMK-Datei ist (die im Publisher aus einem ARCHICAD Modell erstellt wurde), können Sie alle diese PMK-basierten Zeichnungen direkt mit ihrem ursprünglichen Modell-Ausschnitt verknüpfen. Wählen Sie die PMK-Dateien im Zeichnungs-Manager aus – eine Mehrfachauswahl ist möglich – und verwenden Sie folgenden Befehl aus dem Kontextmenü: Verknüpfung zum Original Modell-Ausschnitt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/LinktoModel.png 

Eine Beschreibung des Arbeitsablaufs finden Sie unter Arbeitsabläufe für die Layouterstellung: Größere Projekte.

Beim Öffnen eines Projekts mit Zeichnungen, deren Quellausschnitte oder -dateien geändert wurden, wird das Dialogfenster Zeichnung aktualisieren angezeigt. Sie können entweder diese Warnung ignorieren, alle Zeichnungsverknüpfungen aktualisieren oder zum Zeichnungs-Manager wechseln und dort die zu aktualisierenden Zeichnungen auswählen.

Anmerkung zu Zeichnungen, die aus einem Teamwork-Projekt platziert wurden

Wenn Sie eine Zeichnung platzieren, deren Quelle ein externes Teamwork-Projekt ist, wird eine Kopie der Zeichnung auf Ihrem Rechner erstellt. Wenn Sie die Zeichnung später aktualisieren, synchronisiert ARCHICAD die lokale Kopie automatisch mit dem Projekt auf dem Server, um sicherzustellen, dass die Zeichnung in Ihrer Kopie des Projekts vollständig aktualisiert wird.

Es gibt einen Fall, in dem ARCHICAD die aus einem externen Teamwork-Projekt platzierte Zeichnung nicht aktualisiert. Wenn Sie von Ihrem aktuellen Computer aus im Quellen-Teamwork-Projekt angemeldet sind und in diesem Teamwork-Projekt noch ungesendete Änderungen vorliegen, erkennt ARCHICAD, dass die Zeichnung auf dem Server nicht vollständig aktualisiert ist und führt daher keine Aktualisierung durch. Wenn dieser Fall auftritt, wird eine entsprechende Meldung ausgegeben. Senden Sie in diesem Fall alle ungesendeten Änderungen des Teamwork-Projekts, aus dem der Ausschnitt stammt, und aktualisieren Sie anschließend die platzierte Zeichnung wieder aus dem aktuellen Projekt heraus.

Löschen einer Zeichnung

Zum Löschen einer Zeichnung wählen Sie diese aus und löschen sie wie jedes andere ARCHICAD-Element. Beachten Sie, dass das Löschen einer Zeichnung nicht rückgängig gemacht werden kann, ES SEI DENN, das aktive Fenster hat den gleichen Typ (z. B. Grundriss oder Layout-Fenster) wie das Fenster, das die gelöschte Zeichnung enthielt.