Sichtbarkeit eines Rasterelements

Sofern die entsprechende Ebene sichtbar ist, sind Rasterelemente sichtbar in:

den Grundrissen – in einem, mehreren oder allen Geschossen. Verwenden Sie zur Einstellung das Popup-Menü “Auf Geschoss zeigen” im Paneel Grundriss der Rastereinstellungen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/GridShowStory.png 

den Schnitt/Ansichtsfenstern, sofern es die Schnitt- oder Ansicht-Einstellungen zulassen. Verwenden Sie das Kontrollkästchen Rasterelemente anzeigen im Paneel Raster der Schnitt-Einstellungen).

Es gibt zwei Sets von Filterkriterien zum Anzeigen von Rasterelementen in diesem Schnitt: Sie können nach Rasterelement-Geschoss filtern oder nach Rasterelement-Name.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/GridSection.png 

dem 3D-Fenster und 3D-Dokumenten, wenn die Rasterelemente so eingestellt sind, dass sie in 3D erscheinen. Verwenden Sie das Kontrollkästchen 3D Darstellung im Paneel “3D-Ansicht” der Rasterwerkzeug-Einstellungen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/Grid3DView.png 

Detail- und Arbeitsblattfenster zeigen die Rasterelemente nicht an, sondern lediglich ihre zerlegten Ansichten.

Standardmäßig werden Rasterelemente in 3D nur als Linien angezeigt; in Renderings erscheinen sie dagegen nicht. Sie können jedoch einstellen, dass Rasterelemente als Modellelemente in 3D und in Renderings angezeigt werden sollen, sodass sie mit einem bestimmten Profil und Oberflächenmaterial erscheinen. Passen Sie hierzu die Optionen im Paneel 3D-Ansicht der Rastereinstellungen an.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/04-documentation/Grid3DSolid.png