Umgebung (CineRender-Oberflächenkanal)

In dem Abschnitt Umgebung wird eine Textur verwendet, um eine Reflexion zu simulieren. Anders als bei anderen Kanälen werden Farbe und Textur auf dieser Seite durch den Mischmodus multipliziert statt addiert.

Ein Grund besteht darin, dass in Ihrer Szene möglicherweise nicht genügend Objekte für ein gutes Reflexionsergebnis vorhanden sind. Ein weiterer Grund ist, dass beim Umgebungs-Kanal das Rendern schneller erfolgt als bei der Reflexionseigenschaft.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/EnvironmentReflection.png 

Anmerkung: Wenn Sie den Umgebungskanal in Verbindung mit dem Reflexionskanal verwenden, achten Sie darauf, dass im Reflexionskanal die Option Additiv aktiviert ist. Der Umgebungskanal ist ansonsten nicht sichtbar.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/EnvironmentCinema.png 

Farbe und Helligkeit

Siehe Definieren von Farb- und Helligkeitswerten.

Textur

Siehe Texturen (CineRender-Oberflächen).

Mischmodus und Mischstärke

Der Standard-Mischmodus im Umgebungskanal ist Multiplizieren.

Siehe Füllmethode und Deckkraft (CineRender-Oberflächen).

Kacheln X / Kacheln Y

Die Umgebungseigenschaft ist vom Projektionstyp der Oberfläche unabhängig. Die Umgebung wird immer sphärisch um das Objekt gelegt. Mit Kacheln X und Kacheln Y können Sie die Anzahl der Kacheln in der X- bzw. Y-Richtung festlegen.

Ausschließlich

Ist diese Option aktiviert, erscheint die Umfeldreflexion nur in Bereichen, in denen keine echten, vom Reflexionskanal erzeugten Reflexionen vorhanden sind.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/Exclusive.png