Importoptionen für Elemente im Papierbereich

Verwenden Sie zum Aufrufen dieses Dialogfensters zunächst Ablage > Interoperabilität > Dazuladen und geben Sie den Namen der dazuzuladenden DXF/DWG-Datei an. Wählen Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfenster DXF-DWG Dazuladen die zweite Option (Papierbereiche zum Layoutbuch hinzufügen), und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Optionen hinzufügen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/AppendPaperSpace.png 

Dadurch wird das Dialogfenster Importoptionen für Elemente im Papierbereich aufgerufen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/ImportOptionsPaperSpace.png 

AutoCAD Blöcke übersetzen als: Genau wie im Abschnitt “Optionen zum Öffnen” des Dialogfensters für die Übersetzungseinstellungen haben Sie hier drei Auswahlmöglichkeiten:

2D-Elemente

Gruppierte 2D-Elemente

Bibliothekselemente

Weitere Informationen finden Sie unter Optionen beim Öffnen (DXF/DWG-Übersetzungseinstellungen).

AutoCAD Leader in Etiketten umwandeln: Aktivieren Sie dieses Kästchen, wenn diese Umwandlung als Teil des Hinzufügen-Prozesses durchgeführt werden soll.

Wenn Sie dieses Kästchen nicht auswählen, werden die AutoCAD-Zeiger in einfache ARCHICAD 2D Elemente umgewandelt. Dieses Kontrollkästchen steht nicht zur Verfügung (wird grau dargestellt), wenn das ARCHICAD Add-On mit dieser Funktionalität nicht geladen wurde.

Dieses Kontrollkästchen steht auch im Dialogfenster zu den Übersetzungseinstellungen im Bereich Individuelle Funktionen > Extras Öffnen zur Verfügung.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die in diesem Dialogfenster vorgenommenen Änderungen an den Einstellungen zu übernehmen, oder klicken Sie auf Abbrechen, um die Einstellungen unverändert beizubehalten.

Beim Dazuladen eines Papierbereichs werden die Papierbereich-Definitionen im Layoutbuch von ARCHICAD in Layouts umgewandelt. Darüber hinaus wird ein neues Masterlayout generiert, wenn die DXF-DWG-Zeichnung Definitionen zur Größe des Papierbereichs enthält, die nicht bereits in der Projektdatei vorhanden sind.

Der Inhalt der Viewports in der DXF-DWG-Datei wird beim Dazuladen in ARCHICAD in Zeichnungen umgewandelt. Diese Zeichnungen werden gemäß ihrer Viewport-Definition in AutoCAD in dem entsprechenden Layout platziert. Diese Zeichnungen sind nicht editierbare Einheiten; sie werden im Zeichnungs-Manager von ARCHICAD mit dem Status “eingebettet” angezeigt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/EmbeddedViewport.png 

Wenn Elemente im Papierbereich der DXF-DWG-Datei gezeichnet wurden, so werden diese Elemente in ARCHICAD-Elemente umgewandelt und direkt auf ihr zugehöriges Layout platziert.