Linientypen (DXF/DWG-Übersetzungseinstellungen)

Dies sind Optionen im Dialogfenster DXF-DWG Übersetzungseinstellungen.

Siehe DXF-DWG-Übersetzungseinstellungen.

Beim Speichern von Dateien können Sie eine Konvertierungstabelle für Linientypen einrichten oder alle ARCHICAD-Linientypen in einen einzigen Typ in AutoCAD mit Namen BYLAYER konvertieren.

Beachten Sie, dass Symbollinientypen in ARCHICAD und AutoCAD unterschiedlich gespeichert werden. Aufgrund dieser Unterschiede sehen einige ARCHICAD-Symbollinientypen in AutoCAD anders aus.

Methode

Alle Element-Linientypen auf BYLAYER setzen: Dieses Kontrollkästchen steht nur beim Sichern zur Verfügung. Es überschreibt die Auswirkungen des Umwandlungs-Wörterbuchs Linientyp-Linientyp.

Wenn dieses Kontrollkästchen markiert ist, hat jede gesicherte Einheit den Linientyp BYLAYER. Wenn der AutoCAD Benutzer den einer Ebene zugeordneten Linientyp ändert, wechseln alle Elemente in dieser Ebene ihren Linientyp entsprechend.

Bestehende Linientypen beim Öffnen beibehalten: Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, behält ARCHICAD die gegenwärtig definierten Linientypen bei und importiert auch die Linientypen, die in der importierten DXF/DWF-Datei definiert sind. Falls die DXF/DWG-Datei Linientypen enthält mit denselben Namen wie die Linientypen im gegenwärtig offenen ARCHICAD-Projekt, so werden die Linientypen der DXF/DWF-Datei nicht importiert.

Falls diese Checkbox nicht aktiviert ist, werden alle Linientypen aus der DXF/DWG-Datei importiert und keine der existierenden ARCHICAD-Linientypen werden beibehalten.

Linientyp-Maßstab in der Ausgabedatei: Stellen Sie den Linientyp-Maßstab auf den gewünschten Wert ein.

Die in DWG-Dateien verwendete Linientyp-Maßstab-Variable wird beim Öffnen oder Dazuladen von DWG-Dateien in ARCHICAD korrekt interpretiert. Es werden nach Bedarf neue Linientypen erzeugt, unabhängig von der Länge des ursprünglichen Linienmusters.

Umwandlung Linientyp-Linientyp

Dieses Umwandlungs-Wörterbuch funktioniert genau wie die Umwandlung Ebene-Ebene, behandelt jedoch Linientypen statt Ebenen. Die einzige einschränkende Bedingung ist die Option “Linientypen aller Elemente auf BYLAYER setzen”.

Sie können den gewünschten Namen des Linientyps aus der Popup-Liste auswählen. Sein Name erscheint im Feld ARCHICAD Linientyp. Geben Sie den Namen des Linientyps, in den Sie diesen ARCHICAD Linientyp in der resultierenden DXF/DWG-Zeichnung konvertieren möchten, in das AutoCAD-Linientyp-Feld ein. Oder anders herum: aus diesem Linientyp wird ARCHICAD beim Öffnen von DXF/DWG-Dateien den Linientyp erzeugen, der im Feld ARCHICAD Linientyp angegeben ist.