Physikalischer Renderer erweitert

Diese Einstellungen sind verfügbar, wenn Sie das Kästchen Physikalischen Renderer benutzen in der Detaillierten Ansicht der PhotoRendering-Einstellungen für die CineRender-Engine aktivieren.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/PhysRenderAdvanced.png 

Raytracing Engine

Diese Einstellung kann fast als ein Turbo-Booster beschrieben werden.

Dies ist die Liste der verfügbaren Aktionen:

Physikalisch (Altsystem): Die in ARCHICAD-Versionen vor V20 verfügbare Render-Engine. Erfordert den geringsten Speicher.

Embree (Turboboost): Die schnellste Embree-Engine. Erfordert die größte Menge an Speicher.

Embree: Nur geringfügig langsamer als Embree (Turboboost), erfordert jedoch weniger Speicher.

Beachten Sie, dass die Render-Ergebnisse größtenteils gleich bleiben, aber Render-Ungenauigkeiten können dennoch zu sehr geringfügigen Unterschieden zwischen den Render-Engines führen.

Über Embree

Embree ist eine von Intel entwickelte Technologie, die Render-Software unterstützt. Embree funktioniert mit Prozessoren der neuesten Generation (z. B. denen, die SSE3 handhaben können).

Die Embree-Option rendert ohne Qualitätsverlust wesentlich schneller als die Option Physikalisch.

Projekte, die wirklich von dieser neuen Technologie profitieren, sind die mit einer hohen Anzahl von Polygonen/Objekten, Glas mit vielen Brechungen, Schattenbereiche, Umgebungsverdeckung (ohne Cache). Komplexe Texturen oder Unschärfe-Effekte profitieren nur wenig oder gar nicht davon.

Schnelle Vorschau

Wenn die Schnelle Vorschau aktiviert ist, wird so schnell wie möglich eine sehr grobe Vorschau des gesamten Bilds erstellt; dieses Bild wird dann beim Rendern Stück für Stück ersetzt.

Auf diese Weise erhalten Sie eine schnelle Vorschau des Bildes mit der richtigen Beleuchtung; so können Sie entscheiden, ob Sie mit dem Rendering fortfahren wollen oder nicht.

Komplexe Texturen verlangsamen die Funktion Schnelle Vorschau entsprechend.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/appendix-settings/QuickPreview.png 

Eine schnelle Vorschau liefert einen groben Eindruck des abschließenden Renderings