Szenario 3: Bidirektionales Freiform-Modellieren

ARCHICAD

Wenn Sie ein freiförmiges CINEMA 4D Exchange Element benötigen oder Sie ein existierendes ARCHICAD Element in Ihrem ARCHICAD Projekt verformen wollen, gehen Sie wie folgt vor:

Um ein neues CINEMA 4D Exchange Objekt zu erstellen, klicken Sie auf den Befehl Ablage > Interoperabilität > Neues Element in CINEMA 4D Exchange erstellen (aus dem 3D-Fenster).

Um bestehende Elemente zu bearbeiten, aktivieren Sie diese und klicken Sie auf Markierte Elemente in CINEMA 4D Exchange  bearbeiten (steht nur im 3D Fenster zur Verfügung).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_05_Image_0001.png 

Die CINEMA 4D Befehle befinden sich standardmäßig unten im Menü Interoperabilität, aber Sie können die Arbeitsoberfläche nach Belieben anpassen.

In beiden Fällen wird ARCHICAD CINEMA 4D Exchange starten und den Inhalt des 3D Fensters übergeben. Nach der Übergabe wechselt ARCHICAD in den “Synchronisationsmodus”. Währenddessen ist kein Arbeiten in ARCHICAD möglich. Sie sollten nur in CINEMA 4D Exchange arbeiten.

Anmerkung: ARCHICAD fordert Sie beim ersten Aufruf auf, die Position von CINEMA 4D Exchange manuell einzugeben. Dies ist eine einmalige Aufforderung; ARCHICAD merkt sich diese Position für spätere Aufrufe. Falls sich die Position von CINEMA 4D Exchange auf dem Computer ändert (z.B. nach einem Upgrade), können Sie die Position neu bestimmen, indem Sie die Präferenzen löschen unter Ablage > Interoperabilität > CINEMA 4D Exchange.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_06_Image_0001.png 

In diesem Fall werden Sie beim nächsten Mal, wenn CINEMA 4D Exchange aus ARCHICAD heraus starten soll, nach der Position von CINEMA 4D Exchange gefragt.

Wenn Sie die Arbeit in CINEMA 4D Exchange abbrechen wollen, müssen Sie auf  den Befehl Verbindung mit  CINEMA 4D Exchange abbrechen klicken. In diesem Fall gehen sämtliche Änderungen am CINEMA 4D Exchange Modell verloren und Sie kehren zum ursprünglichen ARCHICAD Modell zurück.

Wichtig: Wenn Sie CINEMA 4D unabhängig von ARCHICAD starten, verwenden Sie nicht den Befehl “An ARCHICAD zurückschicken ” in CINEMA 4D Exchange. Sie können die Verbindung nur dann benutzen, wenn:

Sie CINEMA 4D Exchange aus ARCHICAD heraus starten und

ARCHICAD sich noch im “Synchronisationsmodus” befindet.

Führen Sie zum Wiederherstellen der Verbindung Folgendes durch:

1.Sichern Sie Ihre Szene als eine CINEMA 4D Exchange-Datei in CINEMA 4D Exchange.

2.Wechseln Sie zu ARCHICAD, aktivieren Sie das 3D-Fenster und stellen Sie die Verbindung zu CINEMA 4D Exchange her über den Befehl Neues Element mit CINEMA 4D erstellen.

3.Laden Sie in CINEMA 4D Exchange die zuvor gespeicherte CINEMA 4D Exchange-Datei dazu.

Anmerkung: Für Konfigurationsoptionen siehe den Abschnitt Parameter exportieren.

CINEMA 4D Modellierungs-Add-On

In CINEMA 4D Exchange erhalten Sie den gesamten Inhalt des ARCHICAD-3D-Fensters.

Alle Elemente, die nicht markiert worden sind, befinden sich in der “ARCHICAD-Umgebung” Objektgruppe auf der Ebene “ARCHICAD-Umgebung”. Elemente dieser Gruppe werden halbtransparent in CINEMA 4D Exchange dargestellt. So können Sie basierend auf der Originalumgebung Ihr neues Element richtig positionieren. Eine Änderung dieser Elemente hat keine Auswirkungen auf das Original ARCHICAD Modell. Alle Änderungen gehen verloren, wenn Sie zu ARCHICAD zurückkehren. Wenn Sie diese Elemente bearbeiten wollen, kehren Sie zu ARCHICAD zurück, markieren diese Elemente im 3D Fenster und wählen “Markierte Elemente mit CINEMA 4D Exchange bearbeiten.

Danach werden die markierten Objekte ausserhalb der Gruppe ARCHICAD Umgebung liegen und sind in CINEMA 4D Exchange  bearbeitbar. Die Objekte werden entsprechend den aktuellen CINEMA 4D Exchange Exportierungseinstellungen hierarchisch angeordnet (für weitere Informationen siehe den Abschnitt “CINEMA 4D Exchange Export / Import Einstellungen” ).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_07_Image_0001.png 

Wenn Sie die Modellierung in CINEMA 4D Exchange beendet haben, können Sie mit dem Befehl Ablage > Zu ARCHICAD schicken des Bearbeiten Fensters den Inhalt zurückschicken. Dieser Befehl sendet das Modell zurück an ARCHICAD und lässt CINEMA 4D Exchange für die nächste Aktion offen.

Wenn Sie in CINEMA 4D Exchange neue Elemente erstellt haben, wird ARCHICAD die neuen Objekte automatisch an der gleichen Position platzieren, an der sie im CINEMA 4D Exchange lagen.

Wenn Sie ausgewählte Elemente in CINEMA 4D Exchange bearbeitet haben, werden die Originalelemente mit der neuen Geometrie ersetzt.

Die Material- und Geometrieinformationen von CINEMA 4D Exchange sind im abgerufenen GDL Objekt gesichert und werden beim nächsten Bearbeiten des Objekts verwendet, aber der Inhalt der ARCHICAD-Umgebung wird während jedem Exportieren neu erzeugt.