Kantenstatus der Objekte

Sie können den Glättungsgrad der Objekte kontrollieren.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_09_Image_0001.png 

Um den Glättungsgrad von zwei angrenzenden Polygonen einzustellen, müssen Sie folgendes durchführen:

1.Markieren Sie das Objekt in CINEMA 4D Exchange.

2.Klicken Sie mit einem Rechtsklick auf das Objekt im Objekt-Manager und wählen Sie “Phong” aus der CINEMA 4D Exchange Tag Liste.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_09_Image_0002.png 

3.Klicken Sie im folgenden Tag-Marker in den Objekt-Manager.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_10_Image_0001.png 

4.Seine Attribute erscheinen im Attribute-Manager.

5.Schalten Sie die Winkelbeschränkung ein und stellen Sie einen Winkel ein. Die eingegebene Nummer wird der Maximalwinkel zwischen zwei sich verschneidenen Oberflächen sein.

Anzahl der Polygone in Objekten

Die Anzahl der Polygone der CINEMA 4D Exchange Objekte beeinflusst sehr stark die ARCHICAD Geschwindigkeit. So können Sie die Anzahl der Polygone überprüfen:

1.Markieren Sie alle Objekte (ausser den Objekten der Gruppe ARCHICAD Umgebung) im Objekt-Manager.

2.Klicken Sie mit einem Rechtsklick darauf und wählen Sie Objekt Information.

3.Die Polygonanzahl wird in dem folgenden Dialog angezeigt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_10_Image_0002.png 

Je weniger Polygone die Objekte haben, desto schneller wird ARCHICAD sein. Wenn Sie glauben, dass Ihre Objekte zu gross sind, gibt es mehrere Wege, die Polygonanzahl in CINEMA 4D Exchange zu verringern.

Der Befehl Optimieren entfernt die Polygone/Punkte/Kanten, die näher als der eingegebene Toleranzwert zusammenliegen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_10_Image_0003.png 

Die Polygon Reduktion reduziert die Anzahl der Polygone für die Objekte, auf die er angewendet wird.

Unseren Test zufolge funktionieren Objekte mit weniger als 20,000 Polygonen gut in ARCHICAD. Natürlich wird die Rechenzeit ansteigen, wenn Sie mehrere Objekte einsetzen.

ARCHICAD Objekt Anzeige-Einstellungen

Das Grundrisssymbol des erstellten CINEMA 4D Exchange Objekts kann in ARCHICAD mit den folgenden Objekt-Einstellungen feinabgestimmt werden:

1.Grundrissdarstellung – wählen Sie eine der 5 Optionen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_11_Image_0001.png 

2.Modellverhalten – Standardmäßig beinhaltet das aus CINEMA 4D Exchange kommende Objekt zwei 3D-Geometriemethoden.

Das Solid-Modell kann bei Solid Element Operationen genutzt werden, hat aber Einschränkungen bei den darstellbaren Oberflächen. So kann z.B. die Texturierung von der Darstellung in CINEMA 4D Exchange abweichen.

Das Textur-Modell speichert die eigenen Textur-Informationen, die Sie auf bestimmten Oberflächen in CINEMA 4D Exchange festgelegt haben. Die korrekte Darstellung der Texturen wird nur durch die Interne Engine von ARCHICAD limitiert. Um zu vermeiden, dass es doppelte Geometrien im Projekt gibt, müssen Sie eines der Verhalten auswählen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/Page_11_Image_0002.png 

3.2D-Darstellung – Je nach der ausgewählten Grundrissdarstellung können hier unterschiedliche Parameter aufgelistet sein.