CINEMA 4D Exchange Export / Import Einstellungen

Gruppierungsoptionen

ARCHICAD-Elemente können entweder “nach Werkzeug” oder “nach Material” (Oberfläche) exportiert werden. In beiden Fällen werden die Polygone der Elemente in Hierarchiegruppen gefiltert. Um ein Standbild in CINEMA 4D Exchange zu erstellen, verwenden Sie die “nach Material” Option. Alle verwendeten Materialien formen eine individuelle Gruppe mit allen verknüpften Polygonen in einer ziemlich einfachen Struktur, wodurch das Ersetzen eines Materials auf den verwandten Oberflächen zu einer einfachen Aufgabe wird.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/cinema4d/c4dinstall-addonguide/ScreenShot023.png 

Für das Freiform-Modellieren verwenden Sie die Methode “nach Werkzeug”, die Ihnen die Freiheit der einfachen Elementbearbeitung bietet. Alle Elemente werden nach Typ und Element_id gruppiert.

Kameras

Als Grundeinstellung exportiert ARCHICAD nur den aktuellen 3D-Viewport. Die “Kameras” Option exportiert alle vorhandenen Kameras aus dem Projekt.

Anmerkungen: Die exportierte CINEMA 4D Exchange Datei enthält die folgenden Einheiten:

Die Modellgeometrie der sichtbaren Ebenen, einschließlich den Effekten der SEO-Operationen.

Konvertierte Oberflächen

Kameraansicht des ARCHICAD 3D-Fensters und der Kamerapositionen

Lichtquellen

Die Funktionalität Szene Aktualisieren ist ab der Version CINEMA 4D Exchange R11.027 verfügbar.

Das Add-On erstellt einen Ordner namens “tex” neben der exportierten Datei, der all die Daten (wie Oberflächenltexturen) enthält, die CINEMA 4D Exchange zum korrekten Lesen und Öffnen der Datei braucht. Bitte entfernen Sie diesen Ordner nicht.