Mischkonzept – Kombination von Teamwork und verknüpften Dateien

Die zuvor beschriebenen Methoden zum gemeinsamen Nutzen von Projekten lassen sich auch kombinieren, um eine möglichst gute Zusammenarbeitslösung für sehr große und komplexe Projekte zu erzielen.

Die Möglichkeiten zur gemeinsamer Nutzung komplexer Projekte in ARCHICAD sollen an zwei Beispielen verdeutlicht werden.

Beispiel 1

Das erste Projekt ist ein Krankenhausgebäude, das aus vier sauber getrennten Einheiten besteht. Da jede der Einheiten eine andere Größe, Form und Funktion hat, unterteilt die logische Einrichtung das BIM-Modell in vier Teile. Jede Einheit wird als eigenständiges Teamwork-Projekt gesichert, sodass vier unabhängige Projektteams parallel arbeiten können, ohne sich gegenseitig bei der Arbeit zu stören.

Zusätzlich zu den Modulen der Krankenhauseinheiten wird ein fünftes Teamwork-Projekt für das Lageplan-Modell erstellt. Die fünf Dateien sind als Hotlinks mit der Datei für das Hauptprojekt verknüpft, in der das gesamte Gebäudemodell gespeichert ist und bei der es sich ebenfalls um ein Teamwork-Projekt handelt. Darüber hinaus können die einzelnen Einheiten temporär als Hotlink miteinander verknüpft werden, um eine korrekte Verbindung zwischen diesen Einheiten sicherzustellen. Das Hauptprojektmodell wird vom Projektarchitekten und dem BIM-Modell-Manager verwaltet.

Da das Projekt ein sehr umfangreiches Dokumentations-Set umfasst, das die Modelldatei erheblich ausdehnen würde, wird das Layoutbuch in einem separaten Teamwork-Projekt gespeichert. Diese Lösung ermöglicht dem Dokumentations-Team auch ein vom Modellierungs-Team unabhängiges Arbeiten. Die Zeichnungen werden als einzelne PMK-Dateien in der Layoutbuch-Datei publiziert und nur bei Bedarf aktualisiert: Dies reduziert die zum Aktualisieren der gesamten Dokumentation erforderliche Zeit.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/Slide9.png 

Gemeinsame Nutzung von Projekten – Beispiel 1

Beispiel 2

Unser zweites Projekt ist ein hohes Bürogebäude, das aus zwei Türmen besteht. Die Grundrisse der meisten Geschosse sind vollständig identisch; außerdem sind im gesamten Gebäude typische Büroeinheiten geplant.

Wie bei Beispiel 1 oben (dem Krankenhausprojekt) umfasst auch dieses Büroprojekt einzelne Teamwork-Projekte, in denen der Grundstücksplan, das Hauptprojektmodell und das Layoutbuch gespeichert werden. In diesem Projekt sind die typischen Geschosse jedoch in einer Moduldatei enthalten, die einen Hotlink zur Hauptmodelldatei umfasst. Darüber hinaus werden die typischen Büroeinheiten ebenfalls als Module gesichert und als Hotlink mit dem typischen Geschossmodul verknüpft; so ergibt sich eine Hotlink-Hierarchie über mehrere Ebenen. Als Letztes bilden die äußere Hülle und der Kern des Gebäudes ein weiteres eigenständiges Teamwork-Projekt, sodass das Modellierungs- und Visualisierungsteam mit einem deutlich kleineren 3D-Modell arbeiten kann.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/Slide10.png 

Gemeinsame Nutzung von Projekten – Beispiel 2