Standortunabhängige BIM Daten und Team Kommunikation mit externen Partnern auf mobilen Geräten

Die effektive Kommunikation über die Designabsichten mit externen Geschäftspartnern (Kunden und Auftragnehmer) spielt eine entscheidende Rolle in der täglichen Arbeit des Architekten. BIMcloud in Verbindung mit BIMx auf mobilen Geräten ermöglicht dem mit ARCHICAD arbeitenden Architekten, seine Teamworkprojekte mit Geschäftspartnern zu teilen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/cloud.png 

BIMx Anwender können sich von jedem beliebigen Ort aus mit einem mobilen Gerät am Teamworkprojekt beteiligen. Sie können mühelos jeden Bereich eines publizierten Teamworkprojekts, wie 3D-Modell oder 2D Grundriss, betrachten. Dank der revolutionären BIMx Hyper-Model Technologie, sind alle 2D Dokumentationen mit dem 3D Model verknüpft. Neben der Möglichkeit mit jedem Projektmitglied des BIM Projekts zu kommunizieren, kann der BIMx Anwender auch jeden Teil der Dokumentation bzw. des Planes kennzeichnen und kommentieren. Dieses Redlining wird mit einer Nachricht gesichert und kann sofort dem Planungsteam im ARCHICAD verfügbar gemacht werden. Diese modellbasierende Kommunikations- und Markierungsmöglichkeiten führen zu einer viel direkteren Interaktion zwischen Architekt und Kunde/Auftragnehmer und sparen wertvolle Management-Zeit und -Aufwand für alle Geschäftspartner.

Anwender, die den Benefit der Teamworknachrichten auf mobilen Geräten wünschen, müssen BIMx und BIMcloud benutzen. (BIM Server unterstützt diese Funktionalität nicht.) Der Architekt, der ARCHICAD verwendet, muss ein BIMx Hyper-Modell als separate Datei publizieren und diese den BIMx Anwendern entweder über einen öffentlichen File Sharing Service (z.B. Dropbox), oder über das direkte Publizieren auf dem GRAPHISOFT BIMx Modell Transfer Service verfügbar machen.

Anmerkung: BIMx und BIMx PRO (mit erweiterten Funktionen) sind im Apple App Store und Google Play erhältlich.

Der Architekt kann das veröffentlichte BIMx-Modell mit dem Eigenschaften Info-Set filtern, welches steuert, welche Modell-Elementinformationenen dem Betrachter des BIMx-Modells auf einem Mobilgerät zur Verfügung stehen, d. h. die in bestimmten interaktiven Auswertungen definierten Daten oder die Daten, die in dem Paneel Klassifizierung und Eigenschaften definiert sind.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/PublishingMethod.png 

Um auf ein BIMcloud Projekt zugreifen zu können, muss der BIMx Benutzer ein gültiger BIMcloud Benutzer sein und dem BIMcloud Projekt über BIMx auf seinem Mobilgerät beitreten. Das Beitreten zu einem BIMcloud-Projekt über BIMx benötigt eine BIMcloud User Lizenz.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/ModelInfo.png 

Nach dem erfolgreichen Anmelden am Teamworkprojekt, hat der BIMx Anwender freien Zugriff auf alle Layouts und Modellsichten des publizierten Projektes. Er/Sie kann Sofortnachrichten an jedes Mitglied des Projektteams schicken, und kann zusätzlich jede Projektsicht in die Nachricht einbinden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/BIMxPROMessages.png 

Zusätzlich kann der BIMx Anwender über ein Redliningsystem Anmerkungen im Kontext mit dem 3D Modell erstellen und diese gemeinsam mit den Sofortnachrichten verschicken.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/BIMxProRedlining.png 

Dann kann der Empfänger entweder auf BIMx oder in ARCHICAD genau die selbe Ansicht des Projektes öffnen und die Anmerkungen des BIMx Nutzers anschauen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_collaboration/howtocollaborate-landscape/ViewMarkups.png