BIMcloud as a Service

BIMcloud as a Service (BIMcloud aaS) ermöglicht sicheres Teamwork (mit ARCHICAD 20-23) in der Cloud. Mit Ihrem BIMcloud aaS Abonnement erhalten Sie Zugang zu Ihrem eigenen privaten BIMcloud Server, der von GRAPHISOFT in der Google Cloud (in Europa) gehostet wird. Sie müssen keine Server einrichten und benötigen auch kein IT-Knowhow – starten Sie einfach den Service und in weniger als einer Stunde können Sie Ihre Teamwork-Projekte in der Cloud bearbeiten.

60-tägiger kostenfreier Zugang

GRAPHISOFT bietet einen 60-tägigen kostenlosen Zugang zur BIMcloud as a Service, um ARCHICAD-Kunden während der Coronavirus-Krise bei der Arbeit aus dem Home-Office zu unterstützen. Nach 60 Tagen steht es Ihnen frei, Ihr Abonnement zu kündigen oder es für 68€/Monat/Nutzer (zzgl. USt.) fortzusetzen.
Starten Sie Ihr kostenloses BIMcloud as a Service Abonnement

Sie können bis zu 24 Stunden vor der nächsten Verlängerung Ihr Abonnement kündigen.

Webinar: BIMcloud as a Service – Einführung

BIMcloud as a Service- Die ersten Schritte

1. Starten Sie Ihr BIMcloud as a Service Abonnement

  • Sie benötigen eine GRAPHISOFT ID und eine Kreditkarte.
  • Die GRAPHISOFT ID ist Ihr Administrator für die BIMcloud
  • Bitte legen Sie eine neue GRAPHISOFT ID mit einer gültigen E-Mail Adresse an, die nur für die Administration der BIMcloud benutzt wird (z.B. bimcloudasaservice@……….de ). Diese GRAPHISOFT ID soll noch nicht Ihrem Firmenlizenzpool zugeordnet werden
  • Gehen Sie bitte auf unsere BIMcloud as a Service Webseite, um sich zu registrieren.
  • Ihr Abonnement ist in den ersten 60 Tagen kostenlos, nach 60 Tagen können Sie Ihr Abonnement kündigen oder für 68 €/Monat/Nutzer (zzgl. USt.) weiter nutzen.
  • Legen Sie einen Namen für Ihre BIMcloud fest (z.B. Büroname). Unter diesem Namen ist Ihre BIMcloud später erreichbar
  • Legen Sie fest die maximale Anzahl von Nutzern fest, die zeitgleich Teamwork-Projekte auf Ihrer BIMcloud bearbeiten sollen
  • Sobald Ihre BIMcloud bereit ist, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung (normalerweise in weniger als einer Stunde).

2. Melden Sie sich als Administrator in Ihrer BIMcloud an

  • Sobald Sie sich System registriert haben, ist Ihre neue BIMcloud im Browser über einen Link, wie z.B. https://meinarchitekturbüro.bimcloud.com erreichbar.

  • Melden Sie sich mit der GRAPHISOFT ID an, die Sie bei der Anmeldung verwendet haben. Das ist der Administrator, mit dem Sie die Nutzer und Einstellungen verwalten können.

 

3. Nutzer hinzufügen

Um arbeiten zu können, müssen Sie nun die Benutzer anlegen. Sie können entweder die Nutzer neu anlegen oder die bestehenden Nutzer aus Ihrer bisherigen BIMcloud importieren.

Neue Nutzer anlegen

Um mit anderen Kollegen zusammenarbeiten zu können, müssen Sie für jeden von ihnen ein Konto bei der BIMcloud einrichten. Auf der Nutzer Seite können Sie Ihre neuen Nutzer erstellen:

  • Name des Nutzers (wird in ARCHICAD angezeigt)
  • Benutzername (um sich bei BIMcloud aaS anmelden zu können)
  • Kennwort
  • E-Mail-Adresse (um das bisherige Passwort jederzeit ändern zu können)

Die Nutzer müssen Gruppen zugeordnet werden, aus denen sich ihre Rechte ergeben. Je nach Gruppe haben die Nutzer unterschiedliche Zugriffsrechte auf das Projekt. Die Gruppen können Sie später ändern, umbenennen und ergänzen.

  • ARCHICAD – Projektleiter (ARCHICAD – Lead Architect)
  • Management – Projektmanager (Management – Project Managers)
  • Ansicht – Projekte und Bibliotheken (View – Projects and Libraries)

Weitere Informationen finden Sie hier:

Vorhandene Nutzer importieren

Auf der Nutzer Seite können Sie Ihre bestehenden Nutzer aus Ihrer bisherigen BIMcloud / BIMcloud Basic exportieren und in Ihre neue BIMcloud as a Service importieren.

  1. Löschen Sie die bestehende “Standardrolle” in Ihrer bestehenden BIMcloud für alle Nutzer – “Standardrolle” ist keine verfügbare Option in BIMcloud as a Service. Stattdessen können Gruppen verwendet werden.
  2. Wählen Sie die bestehenden Nutzer in Ihrem aktuellen BIMcloud Manager aus und wählen Sie die Option “Export”.
  3. Speichern Sie die Benutzerinformationen als .BIMUsers Datei auf der Festplatte Ihres Computers
  4. Wählen Sie in Ihrer BIMcloud as a Service die Option “Importieren”, um Ihre .BIMUsers Datei zu importieren
  5. Für einen schnellen Umstieg auf BIMcloud as a Service nutzen Sie am besten die vordefinierten Gruppen.
  6. Ordnen Sie die neuen Nutzer der vordefinierte Gruppe (ARCHICAD – Lead Architect) zu. Diese Gruppe entspricht von den Berechtigungen der BIMCloud Basic bekannten Rolle Projektleiter.
  7. Nutzer, die auch Projekte freigeben oder verwalten sollen, ordnen Sie auch der Gruppe Management – Project Managers zu.

Weitere Informationen finden Sie hier:

4. Projekte hochladen und freigeben

Zuerst müssen Sie sich mit BIMcloud as a Service von ARCHICAD verbinden. Starten Sie Ihre ARCHICAD Version (ARCHICAD 20 Build 6000 und höher, ARCHICAD 21, 22 oder 23 mit einem beliebigen Build) und melden Sie sich bei Ihrer neuen BIMcloud unter Teamwork > Projekt > Teamwork-Projekt öffnen/beitreten… an.

Vergessen Sie nicht, https:// an den Anfang der Adresse zu setzen, um eine Verbindung zu Ihrer BIMcloud as a Service herstellen zu können. Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben, sehen Sie den Projektbaum auf der linken Seite und den Inhalt der Ordner auf der rechten Seite.

Ein neues Projekt hoch laden

Wenn Sie mit Ihrer BIMcloud as a Service verbunden sind, können Sie Ihre Projekte aus ARCHICAD hochladen. Der Befehl zur Erstellung eines neuen Teamwork-Projekts heißt “Freigeben…“. Öffnen Sie in ARCHICAD eine leere oder bereits vorhandene ARCHICAD-Soloprojektdatei (.pln), wählen Sie aus dem Menü Teamwork > Projekt > Freigeben….

Weitere Informationen finden Sie hier:

Ein bestehendes Teamwork-Projekt importieren

Sie können bestehende Projekte aus Ihrer aktuellen BIMcloud exportieren und diese in Ihrer neuen BIMcloud as a Service importieren. Eine weitere Option ist, dass die aktuellen Projekte als .pln-Datei gespeichert werden können, um sie mit ihren zugehörigen BIMcloud-Bibliotheken erneut freizugeben.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Externe Dateien/Hotlinks

Externe Dateien (Hotlinks) wie IFC, PLN, MOD, DWG oder PDF sollten wenn möglich auf einem externen erreichbaren Datenserver liegen. Wenn diese Dateien schon in einem ARCHICAD-Projekt liegen, wird ARCHICAD sie als fehlend anmerken, sie sind aber im Projekt sichtbar, wenn auch nicht aktualisierbar.

Wenn Sie Dateien von Ihrem eigenen Rechner aus einbinden, sind die Verknüpfungen für andere Mitarbeiter nicht erreichbar. Der Inhalt der Dateien wird aber im ARCHICAD Projekt gespeichert.

5. Arbeiten in BIMcloud as a Service

Das Arbeiten unterscheidet sich nicht von dem Arbeiten auf Ihrer privaten BIMcloud. Treten Sie dem Projekt bei und arbeiten Sie mit der Teamwork-Palette

Bitte beachten Sie, dass ein und derselbe Nutzer nicht gleichzeitig auf verschiedenen Computern am selben Projekt angemeldet sein kann. Sie werden auf dem anderen Computer abgemeldet, wenn Sie sich mit dem gleichen Namen von einem anderen Computer aus anmelden.

6. Sichern Sie Ihre Projekte

Es ist ein unwahrscheinliches, aber mögliches Szenario, dass Sie die BIMcloud as a Service nicht erreichen können, weil entweder der Dienst unterbrochen ist oder Ihr lokales Netzwerk Probleme hat. Um die Sicherheit Ihrer gehosteten Daten zu gewährleisten, befolgen Sie bitte folgendes:

  • Sichern Sie häufig. Der Sichern Befehl speichert in die lokale Kopie des Projekts, sendet aber keine Änderungen an BIMcloud
  • Häufiges Senden und Empfangen, zur Synchronisierung mit Ihrer BIMcloud
  • Speichern Sie täglich eine .pln Datei von jedem aktiven Projekt. Sprechen Sie sich dazu im Team ab, wer diese Aufgabe übernimmt.

Wir empfehlen Ihnen auch, die integrierte Snapshot-Funktion der BIMcloud zu verwenden, falls Sie Projektdaten aus einem bestimmten Projektstatus benötigen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Häufig gestellte Fragen

1. Brauche ich eine Kreditkarte, um mich für den 60-tägigen kostenfreien Zugang anzumelden? Wird diese nach 60 Tagen belastet?

Ja – Sie benötigen eine GRAPHISOFT-ID und eine gültige Kreditkarte, um Ihren 60-tägigen-kostenfreien Zugang für BIMcloud as a Service zu starten. Wenn Sie den Dienst nach den 60 Tagen weiter nutzen möchten, müssen Sie nichts weiter tun; Ihr Zugang wird automatisch in ein monatliches Abonnement umgewandelt und Ihre Kreditkarte wird belastet.

2. Werde ich vor Ablauf der 60 Tage eine Benachrichtigung erhalten? Kann ich mich abmelden?

Sie erhalten mehrere E-Mail-Benachrichtigungen, bevor Ihr 60-tägiger kostenfreier Zugang abläuft. Es steht Ihnen frei, sich während der 60 Tage jederzeit abzumelden.

3. Wie hoch sind die Kosten nach den 60 Tagen?

Sie betragen 68 €/Monat/Benutzer + USt.

4. Ist auch ein jährliches Abonnement verfügbar?

Derzeit gibt es nur ein monatliche Abonnement. Wir erwägen die Einführung einer jährlichen Abonnement für Benutzer, die sich nach Ablauf der 60-tägigen-kostenfreien Periode für die BIMcloud as a Service entscheiden haben.

5. Wann beginnt mein 60-tägiger-kostenfreier Zugang?

Ab dem Tag, an dem Sie Ihren kostenlosen Zugang eingerichtet haben.

6. Wie lange wird das 60-tägige-kostenfreie Angebot verfügbar sein? Kann ich meinen Service erst in einem Monat beginnen?

Es ist noch nicht entschieden – wir planen, diese Option so lange zur Verfügung zu stellen, wie es notwendig in Bezug auf die Pandemiesituation von COVID-19 ist.

7. Wir haben 10 ARCHICAD-Lizenzen, die wir mit 15 verschiedenen Benutzern im Büro gemeinsam nutzen. Wie viele BIMcloud Lizenzen benötige ich?

Sie brauchen wahrscheinlich nur 10 – Sie benötigen so viele BIMcloud Lizenzen , wie Mitarbeiter gleichzeitig an Teamwork-Projekten arbeiten. Sie können allen 15 Benutzern Zugriff auf Ihre gemeinsam genutzten Teamwork-Projekte in Ihrer BIMcloud geben, aber nur 10 von ihnen können gleichzeitig mit 10 BIMcloud-Lizenzen arbeiten.

8. Kann ich die Anzahl der BIMcloud Lizenzen ändern, nachdem ich den Service bereits gestartet habe?

Ja – Sie können die Anzahl der BIMcloud Lizenzen über den Webshop ändern. Wenn Sie weitere BIMcloud Lizenzen hinzufügen, wird die Änderung am nächsten Tag wirksam. Wenn Sie die Anzahl der BIMcloud Lizenzen reduzieren, werden die Änderungen ab dem nächsten Abrechnungszeitraum (Folgemonat) wirksam.

9. Bietet BIMcloud as a Service die gleiche Funktionalität wie die BIMcloud vor Ort?

Ja, BIMcloud as a Service ist eine voll funktionsfähige BIMcloud und enthält alle “Premium”-Funktionen von BIMcloud gegenüber den Standardfunktionen von BIMcloud Basic. Sehen Sie sich einen Funktionsvergleich zwischen BIMcloud und BIMcloud Basic hier an: https://www.graphisoft.de/Teamwork/

10. Ich habe versucht, mich für die 60-tägige-kostenfreie BIMcloud as a Service anzumelden, aber mir wurde gesagt, dass ich eine neue GRAPHISOFT-ID erstellen muss. Warum ist das so?

Aus Gründen einer technischen Einschränkung muss zur Zeit eine neue GRAPHISOFT ID erstellt werden, wenn Ihre GRAPHISOFT ID bereits einem Unternehmen zugewiesen ist. Wir arbeiten an einer zeitnahen Lösung.

11. Wie und wann kann ich kündigen?

Sie können jederzeit bis zu 24 Stunden vor der Erneuerung des Abonements auf der Webseite unter Subscriptions kündigen.

12. Wenn ich meinen 60-tägigen-kostenfreien Zugang erstellt habe, wie schnell ist der Service dann verfügbar? Kann ich noch am selben Tag mit der Arbeit beginnen?

In der Regel ist der BIMcloud Service in 15 Minuten verfügbar und Sie können sofort damit beginnen, Benutzer und Projekte zur BIMcloud hinzuzufügen. Aufgrund der Coronavirus-Situation ist jedoch in den Rechenzentren weltweit ein ungewöhnlich hoher Datenverkehr zu verzeichnen und es kann vorkommen, dass die für den Start des Dienstes erforderliche Infrastruktur nicht sofort verfügbar ist. In einem solchen Fall kann es bis zum nächsten Tag oder im schlimmsten Fall sogar mehrere Tage dauern, bis die notwendigen Ressourcen im Rechenzentrum für den Start des Dienstes gesichert sind.

13. Wie schwierig ist es, BIMcloud as a Service einzurichten? Benötige ich IT-Kenntnisse?

Sie benötigen keine IT-Kenntnisse. Die gesamte Einrichtung und Wartung des Servers wird von GRAPHISOFT übernommen. Sie sind jedoch der Administrator Ihrer BIMcloud. Sobald Sie Ihren Service starten, haben Sie Zugang zur webbasierten Verwaltung von der BIMcloud, wo Sie Benutzer und Projekte auf dieselbe Weise verwalten können, wie Sie Ihre BIMcloud vor Ort verwaltet haben.

14. Wo werden die BIMcloud-Server gehostet? Muss ich mit einer Latenzzeit des Services rechnen?

GRAPHISOFT betreibt derzeit BIMcloud as a Service auf der Google-Cloud-Plattform. In der Praxis bedeutet dies, dass Ihre BIMcloud auf derselben Infrastruktur gehostet wird, auf der auch Google Mail oder YouTube läuft. Das System wählt automatisch das Rechenzentrum in Ihrer Nähe aus, um die Latenzzeit zu minimieren.

15. Was ist die technischen Spezifikationen des auf der Cloud gehosteten BIMcloud-Servers?

Es gibt keine bestimmte Spezifikationen des Systems, da das System so konzipiert ist, dass es entsprechend den Anforderungen des Datenverkehrs nach oben oder unten skaliert werden kann.

16. Welche ARCHICAD Versionen sind mit BIMcloud as a Service kompatibel?

Als BIMcloud mit vollem Funktionsumfang unterstützt es alle Sprachversionen von ARCHICAD 20, 21, 22 und 23. Installieren Sie immer das neueste ARCHICAD Update (Hilfe-Menü > Nach Updates suchen).

17. Funktioniert BIMcloud as a Service mit ARCHICAD Notfall-Lizenzen?

Ja.

18. Wie habe ich Zugang zu meinen Daten auf der BIMcloud as a Service?

Sie können auf Ihrer BIMcloud über ARCHICAD oder über die webbasierte Verwaltung zugreifen. Stellen Sie sich BIMcloud as a Service wie Ihren eigenen privaten BIMcloud-Server in der Cloud vor. Das GRAPHISOFT-ID-Konto, das Sie bei der Anmeldung angeben, wird zu einem Administrator mit allen Rechten für Ihre BIMcloud in der Cloud und Sie können die gleichen Verwaltungsaufgaben ausführen wie der Administrator einer BIMcloud vor Ort.

19. Kann ich Benutzer und Projekte von einer bestehenden BIMcloud übertragen?

Ja – über die webbasierte Verwaltung der BIMcloud können Sie Benutzer und Projekte importieren, die aus einer anderen BIMcloud exportiert wurden.

20. Wenn ich mich nach der kostenlosen 60-Tage-Frist dafür entscheide, meinen BIMcloud as a Service zu kündigen, wie kann ich dann meine Projekte wieder auf meinen lokalen Server übertragen?

Nachdem Sie Ihr Abonnement gekündigt haben, haben Sie als Administrator 14 Tage lang Zugang zu Ihrer BIMcloud, was ausreichend Zeit für den Export Ihrer Projekte sein sollte. Sie können Benutzer, Rollen, Projekte und die Bibliothek über die browserbasierte Schnittstelle exportieren und diese in Ihre firmeninterne BIMcloud oder BIMcloud Basic importieren. Sie können Ihre laufenden Projekte auch einfach als .PLN-Dateien von ARCHICAD aus speichern.

21. Kann ich Backups auf meinem lokalen Datenspeicher speichern?

Dies ist derzeit keine Option in BIMcloud as a Service. Wir empfehlen Ihnen jedoch, täglich .PLN-Dateien in ARCHICAD zu speichern, die Sie als lokale Backups aufbewahren, falls es technische Probleme mit BIMcloud as a Service gibt.

22. Wo sollte ich verknüpfte Dateien (z.B. externe Zeichnungen) von BIMcloud-Projekten speichern?

Sie müssen diese Dateien auf einem Dateiserver aufbewahren, auf den die ARCHICAD-Clients über das Internet zugreifen können. Wenn dies nicht möglich ist, müssen externe Inhalte entweder in das Projekt eingebettet oder aus der BIMcloud heraus verlinkt werden (Hotlinking von Teamwork-Projekten). Inhalte können auch von dem lokalen Rechner aus verlinkt werden, auf dem ARCHICAD läuft, aber in diesem Fall ist die Quelle nur für den Benutzer verfügbar, der sie verlinkt hat.

23. Was passiert mit meinen Daten, wenn das Internet nicht verfügbar ist?

Eine Kopie der Projektdatei, an der Sie arbeiten, wird auf Ihrem lokalen Rechner in einer “lokalen Cache-Datei” dupliziert. Wenn Sie die Verbindung zum Server verlieren (ARCHICAD befindet sich im “Offline-Modus”), ist es am besten, eine .PLN-Datei als Sicherungspunkt zu speichern. Sie können auch weiterhin an dieser .PLN-Datei arbeiten, da Sie wissen, dass jetzt nur noch Sie Änderungen an der Datei vornehmen. Sichern Sie oft; senden und empfangen Sie oft; und sichern Sie täglich .PLN-Backups.

24. Wo erhalte ich technischen Support für BIMcloud as a Service?

Für technischen Support wenden Sie sich an Ihren GRAPHISOFT Support.