IFC Basierter OPEN BIM Arbeitsablauf – Teil 1

von GRAPHISOFT · aktualisiert am 15.11.2016

Wie muss das Modell in ARCHICAD vorbereitet werden, um mit OPEN BIM zusammenarbeiten zu können

 

Für alle, die in OPEN BIM zusammenarbeiten, ist es von entscheidender Wichtigkeit, ein gemeinsames Projektsystem zu haben, bezüglich der folgenden Punkte:

Identische Einstellungen der Projektlage, wie zum Beispiel:

  • Projektursprung
  • Nordrichtung
  • Geschosssystem

Unter den ersten Schritten der Modellvorbereitung müssen zuerst die Folgenden richtig eingestellt werden:

  • Element-Klassifizierung
  • Tragende Funktion
  • Lage

Lasst uns das detailliert betrachten:

Element-Klassifizierung

Jeder Elementtyp in ARCHICAD hat einen passenden vorgegebenen IFC Typ.

In ARCHICAD 19:

 

In ARCHICAD 20:

AC 19

Der IFC basierte Arbeitsablauf handelt grundsätzlich vom dreidimensionalen Austausch von Modellinformationen, die von einigen zweidimensionalen Informationen und Metainformationen auch ergänzt werden, die die Darstellung der Elemente nicht beeinflussen, aber spezifische Daten enthalten.

Bei der Mehrheit der IFC Typen, die zu ARCHICAD-Elementen zugeordnet sind, ist diese Zuordnung eindeutig, aber es gibt eine Ausnahme: der IFC Typ der GDL-basierten Objekte wird nach der Lage in der Subtypen Hierarchie gewählt. Der Subtyp des Objekts Armstuhl 1 20 ist zum Beispiel „Sitz“, weil es aber keinen IFC Typ gibt, dessen Name Sitz ist, wird von dem Programm eine Ebene gesucht und definiert so, die in der Hierarchie „weiter oben“ ist. Die nächste Ebene in der Baumstruktur der Subtypen ist die Einrichtung, die einen passenden IFC Typ beinhaltet.

Also der IFC Typ des Objekts lautet IfcFurnishingElement.

Objekt IFC Typ

Wenn es unter dem Modellelement keinen Subtyp gibt, der zu einem IFC Typ zugeordnet werden kann, wird der IFC Typ des Objekts ein relativ einfacher Typ namens IfcBuildingElementProxy.

Jedes ARCHICAD Element hat einen vorgegebenen IFC Typ, den das Programm automatisch einstellt. Die Zuordnung des IFC Typs beruht auf der Element-Klassifizierung, die in dem Einstellungsdialog definiert werden kann. In ARCHICAD 19 gibt es eine Grundklassifizierung für alle Elemente namens ArchiCAD-Typ. Die Elemente können erneut in der Auswahlliste eingestuft werden. (Seit ARCHICAD 20 werden die Elemente nicht als ArchiCAD-Typ klassifiziert, weil es Verwechslung hervorrief. Nutzer haben nicht immer seine Bedeutung verstanden.)

Der IFC Typ, der zum Element zugeordnet ist, wird den Änderungen folgen, die in der Element-Klassifizierung gemacht werden. Eine Decke kann abhängig von ihrer Funktion zum Beispiel als „Decke“ oder als „Abgehängte Decke“ klassifiziert werden. Der IFC Typ der Decke wird folgendermaßen festgelegt:

Decke

Ein anderes Beispiel: der Tisch auf dem Bild wurde mit Hilfe vom Decken-Werkzeug und Stützen-Werkzeug erzeugt. Die auf diese Weise erstellten Elemente wurden in ein Morph konvertiert und als Möbel klassifiziert. Daher wurde für seinen IFC-Typ automatisch auf IfcFurnishingElement gesetzt.

Morph als Möbel

Tragende Funktion

Die tragende Funktion eines Elementes kann von dem Statiker oder von dem Architekten bestimmt werden. Die tragende Funktion kann die folgenden Werte haben:

  • Tragende Elemente
  • Nicht tragende Elemente
  • Nicht definiert

07

Wenn die tragende Funktion von allen Elementen richtig eingestellt ist, ist es einfacher, im Modell zu filtern. Nicht tragende Elemente sind im Allgemeinen für den Statiker irrelevant, also können sie ausgeschaltet werden.

Der Befehl Ansicht > Elemente in 3D > Elemente in 3D filtern und schneiden bietet weitere Möglichkeiten dafür, wie die Elemente ausgewählt werden können, die in die IFC-Datei gespeichert werden sollen. Zum Beispiel können die Fenster mit dieser Funktion eliminiert werden, wenn das Modell für den Statiker exportiert wird.

08

 

Der Befehl Dokumentation > Strukturdarstellung ist eine andere Option für die Feinabstimmung des Exportinhalts, abhängig davon, was vom Modell sichtbar ist:

  • Komplettes Modell
  • Ohne Bekleidungen
  • Nur der Kern
  • Nur der Kern der tragenden Elemente

Lage

Die Lage der Elemente kann auch im Dialog der Elementeinstellungen definiert werden, wie folgt:

  • Außen
  • Innen
  • Nicht definiert

Tragende Funktion, Element-Klassifizierung und Lage können im Dialog Suchen & aktivieren als Kriterien benutzt werden.

09

Diese ARCHICAD Eigenschaften können natürlich auch in den Auswertungen benutzt und bearbeitet werden.