Checkliste für den Umstieg auf Windows 8.1 für ARCHICAD 17 und 16

von GRAPHISOFT · aktualisiert am 26.10.2014

Informieren Sie sich bitte über mögliche Probleme über Windows 8 bzw. 8.1 unter nachstehendem Link

Erstellen Sie ein Backup von allen Ihren Daten. Inklusive Archicad und BIM Server spezifischen Daten, vor dem Upgrade.

Wenn Sie von 32-Bit auf 64-Bit umstellen, müssen Sie eine neue Installation von Windows durchführen. d.h. Sie müssen all Ihre Programme neu installieren und alle Ihren Daten migrieren, nachdem Sie das Betriebssystem umgestellt haben.

Geben Sie alle Ihre ausgeliehenen Lizenzen zurück, bevor Sie das OS Upgrade machen.

Nehmen Sie sich genügen Zeit um das Betriebssystem, in Ruhe zu installieren und Ihre Daten zu migrieren.

Installieren Sie Windows neu und machen Sie ein Upgrade.

Installieren Sie ARCHICAD 17 bzw. 16 neu. Ihre ARCHICAD DVD’s haben sowohl eine 32-Bit wie auch eine 64-Bit Installation. Die entsprechende Installation wird durch den Installer automatisch erkannt.

Installieren Sie alle Updates von Ihrem Betriebssystem

Installieren Sie alle Hotfixe von ARCHICAD

Installieren Sie die für Ihre Betriebssystem vorhandenen Dongle Treiber.

Testen Sie ARCHICAD und Ihren BIM Server vor der Inbetriebnahme im ganzen Büro

Windows 8

Compatibility notes to ArchiCAD on Windows 8

Windows 8.1

Compatibility notes to ArchiCAD on Windows 8.1