QuickTime

von GRAPHISOFT · aktualisiert am 02.5.2016

GRAPHISOFT verwendet in älteren ARCHICAD Versionen QuickTime. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, welche ARCHICAD Versionen mit QuickTime arbeiten:


ARCHICAD 18 und neuer

QuickTime wird nicht installiert oder verwendet


ARCHICAD 15 – 17

ARCHICAD 15, 16, 17 verwendet QuickTime für:

  • die Erstellung und Konvertierung von Bildformaten
  • die Erstellung von Animationen und Sonnenstudien
  • die Erstellung von VR Szenen und Panoramas

Sofern QuickTime deinstalliert wird sind die oben genannten Funktionen nicht oder nur eingeschränkt möglich.


ARCHICAD 14 und älter

ARCHICAD 14 und älter verwendet QuickTime für:

  • die Erstellung und Konvertierung aller Bildformate
  • die Erstellung von Animationen und Sonnenstudien
  • die Erstellung von VR Szenen und Panoramas

Ohne die Installation von QuickTime kann ARCHICAD 14 und älter nicht verwendet werden. Da QuickTime die Hauptkomponente für alle Bildverarbeitungsporzesse in der Software ist.

Sollten Sie Sicherheitsbedenken bei der Verwendung von QuickTime haben können Sie für die Zeit der Nutzung von ARCHICAD 14 und älter die Verbindung zum Internet unterbrechen.