Installationspaket für ARCHICAD erstellen (Silent Install) -> für Bildungseinrichtungen

Mit der ARCHICAD-Schulversion (Studentenversion mit der Seriennummer für eine Bildungseinrichtung) können individuelle Installationspakete erstellt werden.

Wenn die ARCHICAD-Lizenz auf Ihre Bildungseinrichtung registriert ist, kann es sinnvoll sein, ein solches Installationspaket zu verwenden. Dies vereinfacht die Installation mehrerer identischer Kopien des Programms.

Installieren Sie ARCHICAD auf einem Server (oder einem anderen Rechner). Dabei wählen Sie eine spezielle Installationsoption, die automatisch Ihren Installationsvorgang aufzeichnet und ein Installationspaket erstellt. Diese ausführbare Datei kann dann auf dem Rechner eines jeden Nutzers gestartet werden.
Um ein individuelles Installationspaket zu erstellen, führen Sie die folgenden Schritte durch:

1. Starten Sie den Installer von Sie ARCHICAD.

2. Wählen Sie >GRAPHISOFT ARCHICAD 19 installieren<.

3. Wählen Sie die Installationsoption >Ich habe eine Seriennummer für ARCHICAD<.

4. Geben Sie den Benutzernamen und die Seriennummer Ihrer Bildungseinrichtung ein.

5. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen. Wenn Sie mit den Lizenzbedingungen nicht einverstanden sind, können Sie ARCHICAD nicht installieren.

6. Wählen Sie das gewünschte Installationsverzeichnis.

7. Wählen Sie den Installationstyp >Installationspaket erstellen<. Die Maske des Installationsassistenten zeigt nun die Meldung >Aufgenommene Installation<.

8. Folgen Sie dem Installationsassistenten und nehmen Sie ggf. die Einstellungen für das aufzuzeichnende Installationspaket vor.

9. Wählen Sie die Programmbestandteile aus, die Sie installieren möchten.

10. Lassen Sie die Checkbox >Büro-Grundeinstellungen installieren< deaktiviert.

11. Klicken Sie auf >Installieren<, um die Aufgenommene Installation einzuleiten.

12. In den folgenden Masken werden der >Aufgenommenen Installation< drei weitere Optionen hinzugefügt, die auf allen Arbeitsplatzrechnern ausgeführt werden:

a) Entscheiden Sie, ob angepasste Arbeitsumgebungen früherer ARCHICAD-Versionen (10 – 18) in ARCHICAD 19 importiert werden sollen, wenn der Installer diese auf dem Rechner des Nutzers erkennt. (Normalerweise wählen Sie hier >Nein<.

b) Entscheiden Sie, ob ein >ARCHICAD 19<-Desktopsymbol erstellt werden soll.

c) Entscheiden Sie, ob das System nach der Installation automatisch neu gestartet werden soll.

13. Geben Sie zum Abschluss den Pfad an, unter dem die aufgezeichnete Datei (ausführbare Applikation) gesichert werden soll.

14. Sie haben nun ein Installationspaket erstellt. Starten die Nutzer jetzt diese .exe-Applikation unter Windows, oder den >ARCHICAD Installer< unter Mac OS auf dem Server, wird die übliche Abfrage durch den Installationsassistenten übersprungen und die Installation beginnt sofort. Die installierte ARCHICAD-Kopie hat die vorher definierten Grundeinstellungen.