Referenzmodell-Konzept

 

Die in diesem Artikel beschriebenen Arbeitsabläufe funktionieren nach einem Konzept, das als ‘Referenzmodell-Konzept’ bezeichnet wird und im Wesentlichen einen ein-direktionalen Austausch darstellt. Wenn Modifikationen an einem bestimmten Modell erforderlich sind, das nicht dem Kunden gehört, so müssen diese Modifikationen vom Original-Autor dieses Modells bearbeitet werden.
Ändern Sie nichts an einem Modell, das Ihnen nicht gehört.
Weitere Informationen finden Sie in der Building Smart Definition des Referenzmodell-Konzepts: http://www.buildingsmart-tech.org/specifications/ifc-view-definition/ifc4-reference-view