BIM Server konfigurieren

Name: Standardmäßig verwendet der BIM Server den Namen Ihres Computers. Der BIM Server wird in allen entsprechenden Server‐Dialogen über diesen Namen identifiziert (ungeachtet der zum Zugriff verwendeten Adresse).
Port: Wählen Sie einen freien Port aus oder verwenden Sie den Befehl Einen verfügbaren Port finden, um automatisch einen Port zu suchen.
Master Administrator‐Passwort: Erstellen Sie ein sicheres Passwort für den Master Administrator‐Nutzer (masteradmin). Dieser Master Administrator kann sich immer am BIM Server anmelden, mit umfassendem Zugriff auf alle Hosting‐Daten. Falls Sie das Passwort vergessen, müssen Sie Ihren BIM Server neu konfigurieren und ein neues Passwort vergeben.
Daten‐Ordner: Dies ist der Daten‐Speicherordner des BIM Server Managers.
Anmerkung: Die Projekte werden in einem anderen Ordner gespeichert, wie im nächsten Schritt definiert. Klicken Sie auf Start.
Port: Wählen Sie einen freien Port aus oder verwenden Sie den Befehl Einen verfügbaren Port finden, um automatisch einen Port zu suchen.
Name: Name Ihres Moduls.
Projektdaten‐Ordner: Geben Sie die Position des Standard‐Projektdaten‐Ordners ein oder navigieren Sie zu diesem Ordner. Dort werden die Teamwork‐Projekte für diesen BIM Server abgelegt.
Bibliothekendaten‐Ordner: Geben Sie die Position des Standard‐Bibliothekendaten‐Ordners ein oder navigieren Sie zu diesem Ordner. Dort werden die Teamwork‐Bibliotheken für diesen BIM Server abgelegt.
Loggen Sie sich beim BIM Server ein (http://127.0.0.1:Port).
Geben Sie als Login Namen masteradmin ein, wie auch das bei der Konfiguration verwendete Administrator-Passwort.
Anmerkung: Die Verwendung eines Mail‐Servers ist optional. Wenn Sie hier keinen Mail‐Server definieren, können Sie vom BIM Server aus keine E‐Mails (wie z.B. Passwort‐Erinnerungen) an die Benutzer schicken.
Klicken Sie auf Fortfahren, um die Konfiguration zu beenden.