Palette Marker-Überprüfung

aus Fenster > Paletten > Marker-Überprüfung
durch Klicken auf den Befehl Marker-Überprüfung in der Symbolleiste Layouts und Zeichnungen
Platziert zu: ID und Name des Blickpunkts, in dem der Marker platziert wurde.
Ausgewähltes Element: Name und ID des vom Marker referenzierten Elements (d. h. der Blickpunkt bzw. der Ausschnitt oder die Zeichnung, den bzw. die Sie bei der Definition der Marker-Referenz ausgewählt haben). Wenn dieses referenzierte Element aus dem Projekt gelöscht wurden, zeigt die Spalte “keine Daten” an.
Bestätigen: Bearbeitbares Kontrollkästchen für jeden Marker.
Für jeden aufgelisteten problematischen Marker (oder mehrere ausgewählte Marker) kann der Nutzer auf Marker-Einstellungen klicken, um den bzw. die Marker neu zu verknüpfen oder anderweitig zu ändern.
Der Nutzer kann angeben, dass der Marker in der vorliegenden Form in Ordnung ist (auch wenn er weiterhin undefinierten Autotext anzeigt). In diesem Fall kann das Kontrollkästchen Bestätigen als Sortierkriterium verwendet werden; markieren Sie das Kästchen für diese Marker. (Wenn Sie beispielsweise wissen, dass der undefinierte Autotext sich auf ein externes Projekt bezieht, das noch nicht geladen wurde.)
Andernfalls verwenden Sie die Option Alle Elemente auflisten.