3D-Navigation Extras

Weitere bei der Änderung der 3D-Sicht nützliche Bedienelemente stehen über die Ansicht > 3D-Navigation Extras (oder eine Symbolleiste mit 3D-Fensterbefehlen) zur Verfügung. Diese Bedienelemente bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:
Voreingestellte Projektionen bearbeiten und Aktuelle Projektion hinzufügen: Diese Befehle sind verfügbar, wenn Sie eine axonometrische (parallele) Projektion anzeigen.
Eine Kamera in Route einsetzen (für Perspektiven). Mit diesem Befehl wird die aktuelle Perspektive der Projektmappe hinzugefügt, wenn im Grundriss keine Kamera ausgewählt ist. Wenn Sie bereits Kameras im Grundriss haben, die einen Animationspfad definieren, wird die neue Kamera nach der aktiven Kamera im aktiven Pfad, die durch einen Blickwinkel im Grundriss gekennzeichnet ist, eingesetzt.
Anmerkung: Wenn Sie diese Befehle zum Ändern der Kameraauswahl verwenden, ändert sich auch das ausgewählte Element in der Navigator-Projektmappe entsprechend.
Zur vorherigen/nächsten Kamera gehen: Verwenden Sie diese Befehle zum Navigieren zu den perspektivischen Sichten der vorherigen oder nächsten Kamera im aktiven Pfad und zur Auswahl der Kamera.
Sicht auf aktivierte Kamera übertragen: Die ausgewählte Kamera wird aktualisiert, sodass sie die perspektivische Sicht wiedergibt, die Sie momentan im 3D-Fenster sehen. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie die Sicht im 3D-Fenster geändert haben.
Sicht von aktivierter Kamera übernehmen: Löscht alle Änderungen, die Sie manuell vorgenommen haben und zeigt das 3D-Modell so an, wie es die ausgewählte Kamera sieht.
Eine neue Kamera nach der aktivierten einfügen: Dem Pfad wird zur Definition der aktuellen perspektivischen Sicht eine neue Kamera hinzugefügt und diese Kamera wird ausgewählt.