Dazuladen vs. Verknüpfen vs. Öffnen

Der Befehl “IFC-Modell-Änderungen ermitteln” wendet den Dazulade-Algorithmus für die erkannten geometrischen Unterschiede zwischen zwei Statusangaben (alt und neu) der empfangenen Modelle (zwei aus der gleichen Applikation exportierte IFC-Dateien) an.
Anmerkung: Vor dem Dazuladen einer Datei sollten Sie die aktive ARCHICAD-Datei sichern.
Anmerkung: Sie können eine IFC-Datei nicht direkt als Hotlink mit ARCHICAD verknüpfen. Wenn Sie jedoch ein IFC-Projekt öffnen und seine Elemente als Hotlink mit einem anderen ARCHICAD-Projekt verknüpfen, werden alle IFC-Parameter beibehalten, einschließlich der Klassifizierung des Elements nach tragender Funktion und Position sowie das Profil und Material des Elements und andere IFC-Eigenschaften wie z. B. der Brandklassenwert. IFC-Daten in verknüpften Modulen werden ebenfalls als native ARCHICAD-Eigenschaften behandelt, sodass sie im Host-Projekt gesucht und aufgelistet werden können.
Mit dem Befehl Öffnen wird ein Modell oder eine CAD-Zeichnung als eine separate ARCHICAD-Datei erstellt, unabhängig von allen anderen momentan in ARCHICAD geöffneten Projekten. Diese importierte Datei kann, wie zuvor erwähnt, später als Referenz zu dem entsprechenden Teil eines anderen ARCHICAD-Projekts hinzugefügt werden.