Importieren/Exportieren der Eigenschaftsdaten über ein Rechenblatt

2.
Verwenden Sie den Befehl Ablage > Interoperabilität > Element-Eigenschaften > Eigenschaften-Werte aus Liste exportieren.
4.
Geben Sie einen Dateinamen ein und klicken Sie anschließend auf Sichern, um die Datei im Excel-Format (XLS oder XLSX) zu sichern.
Anmerkung: Wenn im Spreadsheet in einer Zelle eine schwarze gestrichelte Linie angezeigt wird, so bedeutet dies, dass die Eigenschaft für dieses Element nicht verfügbar ist und vom Berater ignoriert werden kann.
7.
Importieren Sie in ARCHICAD die Excel-Datei mit Ablage > Interoperabilität > Element-Eigenschaften > Eigenschaftenwerte in Elemente importieren.
Anmerkung: Nur Element-Eigenschaften können nach ARCHICAD importiert werden. Weitere Parameter werden beim Datenaustausch ignoriert (sie werden in dieser Vorschau grau angezeigt).
9.
Eventuell vorhandene Fehler oder Inkonsistenzen werden in dieser Vorschau hervorgehoben: siehe Datenfehler verwalten weiter unten. Sie können keine Daten importieren, wenn Fehler vorliegen.
10.
Wenn die Daten fehlerfrei sind, klicken Sie auf Importieren, um die elementspezifischen Eigenschaften-Werte automatisch aus dem Spreadsheet den ARCHICAD-Modellelementen hinzuzufügen.
Durch Widerrufen wird der gesamte Importprozess zurückgenommen.
Wenn Sie Daten mit Eigenschaften-Werte in ARCHICAD importieren, hebt die Vorschau eventuell vorhandene Fehler oder Inkonsistenzen hervor. Sie können keine Daten importieren, wenn Fehler vorliegen.
Schwarze Datenelemente: Gültige Daten, sie werden importiert (sofern die Eigenschaftenbox beim Import markiert wurde. Ist sie nicht markiert, werden diese Eigenschaften grau dargestellt und nicht importiert.)
Graue Datenelemente: Dies sind keine Element-Eigenschaften und werden nicht importiert.
Rote Datenelemente: Ungültige oder fehlende Daten; kein Import möglich. Mögliche Gründe:
Blaue Datenelemente gehören zu duplizierten Eigenschaften oder duplizierten Elementen. Nur die Werte der ersten Instanz dieser Eigenschaft werden importiert. Die duplizierten Elemente selbst sind mit einem Informationssymbol gekennzeichnet.
Warndreieck: Die Eigenschaft ist im Zielprojekt nicht vorhanden.
1.
Klicken Sie auf Report sichern. Dadurch wird ein Excel Spreadsheet erstellt, das Datenfehler hervorhebt und weitere Informationen dazu liefert.
Wenn das Dialogfenster Eigenschaftenwerte importieren geöffnet ist, klicken Sie auf Durchsuchen, um das neu gesicherte Berichts-Spreadsheet zu öffnen.
Sie können aber auch mit Eigenschaftenwerte importieren das Spreadsheet suchen.