Rhino-Modell importieren

Verwenden Sie Ablage > Öffnen… oder Ablage > Interoperabilität > Dazuladen… zum Öffnen einer Rhino 3D-Modell Datei (.3dm) direkt in ARCHICAD.
Klicken Sie im Dialogfenster Ablage > Öffnen oder Interoperabilität > Dazuladen auf Einstellungen…, um Rhino Importoptionen zu öffnen.
Markieren Sie optional das Feld Fixierte Segmentierung zum Festlegen der Segmentierung vor dem Import. Das Ergebnis:
Wenn Sie Öffnen zum Importieren des Rhino-Modells verwendet hatten: Geben Sie einen Namen für die Ebene ein, auf der das gesamte Rhino-Modell platziert werden soll.
Wenn Sie Dazuladen zum Importieren des Rhino-Modells verwendet hatten: Wählen Sie mit dem Popup die ARCHICAD-Ebene aus, auf der das gesamte Rhino-Modell platziert werden soll.
Legen Sie das 2D- und 3D-Erscheinungsbild im Paneel Rhino Import-Objekteinstellungen der Objekteinstellungen fest.
Anmerkung: Wenn Sie das ausgewählte Objekt mit dem Objektwerkzeug in ARCHICAD platziert haben (statt es aus Rhino zu importieren), ist keine Segmentierungseinstellung verfügbar.
Flächenkanten anzeigen: Verwenden Sie diese Option, wenn Sie die inneren Flächenkanten in 2D anzeigen wollen.
Fixpunkte bei Begrenzungsrahmen: Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie zusätzliche Fixpunkte am Begrenzungsrahmen des Objektes sehen wollen. Dies kann beispielsweise sinnvoll sein zur Bemaßung eines rechtwinkligen Objekts wie etwa einer Fassade.
Flächenkanten anzeigen: Nicht verfügbar, wenn Glatte Kanten aktiviert ist. Anzeigen laasen, wenn die inneren Flächenkanten in 3D angezeigt werden sollen.
Glatte Kanten: Standardmäßig aktiviert. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden die Kanten zu ausgeblendeten Kanten (unsichtbare Konturen), sie wirken sich jedoch noch immer auf die Schattierung aus.
Hotlines anzeigen: Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie die Fang-Funktion für Kanten-Hotlines verwenden, um die Auswahl zu erleichtern.
Anmerkung: Wenn Sie das ausgewählte Objekt mit dem Objektwerkzeug in ARCHICAD platziert haben (statt es aus Rhino zu importieren), sind die Rhino Element-Eigenschaften nicht vorhanden.
Nach dem Öffnen sind die Ansichten des importierten Rhino-Modells jetzt 3D-axonometrische Ansichten, die in der ARCHICAD Ausschnittmappe aufgelistet werden. Der Ausschnitt-Anzeigemodus (eine 3D-Fenstereinstellung) hängt von dem ursprünglichen Ausschnitt-Anzeigemodus in Rhino ab.