IFC-Manager

Der IFC-Manager (Ablage > Interoperabilität > IFC) bietet einen hierarchischen Überblick über die IFC-Modelldatenbank des aktuellen Projekts mit folgenden Funktionen:
Anmerkung: Wenn Sie Einstellungen im IFC-Manager ändern und anschließend das Dialogfenster verlassen, können Sie Ihre Änderungen mit dem ARCHICAD-Befehl Widerrufen nicht rückgängig machen.
Anmerkung: Beim Sichern können für jeden Übersetzer angeben, ob beim Sichern nur schemaspezifische Daten mit zugewiesenen Werten oder alle Daten berücksichtigt werden sollen.
Siehe Export-Optionen unter IFC Übersetzer-Setup.
Anmerkung: Eine Eigenschaft, deren Feld leer ist, aber deren Kontrollkästchen aktiviert ist, zählt als Eigenschaft mit einem zugewiesenen Wert.
Anmerkung: Wenn Sie die Schaltfläche zum Eingrenzen des Dateninhalts verwenden und anschließend die Ansichten im Projekt umschalten, können Sie die im IFC-Manager angezeigten Daten mit “Liste mit Plan synchronisieren” aktualisieren, weil verschiedene Ausschnitte unterschiedliche aktive Ebenen haben können.
Der IFC-Manager sucht alle IFC-Zuweisungs- und Element-Typen im Projekt, sowie alle Elemente, die darauf verweisen, und zeigt sie an. Um sie anzuzeigen, wechseln Sie mit dem ersten oder zweiten Symbol unter der Baumanzeige in den Ansichts-/Definitionsmodus “Zuweisungen” oder “Produkttyp”. Zum Eingrenzen der angezeigten Zuweisungs-/Produkttypen-Daten auf die ausgewählten Elemente klicken Sie auf die Schaltfläche “Nach ausgewählten Elementen filtern”. Auf diese Weise können Sie beispielsweise sehr einfach prüfen, ob eine bestimmte ARCHICAD-Raumfläche (IfcSpace) zu einem oder mehreren IFC Räumen gehört und, wenn ja, zu welchen.