Öffnen von DWG/DXF-Dateien

Sie können DXF- und DWG-Dateien in ARCHICAD als Zeichnungen oder Layouts öffnen. Wählen Sie Ablage > Öffnen und danach im Verzeichnisdialogfeld die gewünschte Datei.
Um den Standard-Übersetzer zu verwenden, wählen Sie den Öffnen-Befehl – die ausgewählte Datei wird in ARCHICAD geöffnet. Der Standardübersetzer von ARCHICAD ist so eingestellt, dass die Übersetzung in vielen Fällen korrekte Resultate liefert.
direkt über den Befehl Ablage > Interoperabilität >DXF-DWG > DXF-DWG Übersetzer…,
wenn Sie eine DXF/DWG-Datei über den Befehl Ablage > Bibliotheken und Objekte > Objekt öffnen öffnen
über den Befehl Ablage > Bibliotheken und Objekte > Blöcke aus DXF/DWG importieren.
Anmerkung für TeamWork-Nutzer: Der Einsatz gemeinsamer Übersetzer stellt sicher, dass alle Nutzer Zugriff auf die gleichen Konvertierungsregeln haben. Es wird deshalb empfohlen, dass der CAD-Manager (oder eine Person, die diese Rolle in Ihrem Büro einnimmt,) die Übersetzer verwaltet und auf einem Server platziert. Zur Verwendung dieser Übersetzer muss jeder Benutzer diese zunächst in seine Liste der Übersetzer einfügen.
Außerdem können Sie eine DXF/DWG-Datei als Bibliothekselement öffnen, indem Sie den Befehl Ablage > Bibliotheken und Objekte > Objekt öffnen… wählen. Dadurch wird das GDL-Hauptfenster geöffnet, in dem Sie das neue, aus der gesamten Datei erzeugte Objekt konfigurieren können.
In AutoCAD 2004 und späteren Versionen besteht die Möglichkeit, solche Zeichnungen mit einem Passwort zu schützen.
Gegenwärtig ist es auf der Mac-Plattform nicht möglich, passwortgeschützte DXF/DWG-Dateien von AutoCAD 2004 und später zu öffnen, da das Betriebssystem die Verschlüsselungsmethode der darin verwendeten Passwortmechanismen nicht unterstützt. In diesem Fall erscheint eine diesbezügliche Warnung auf Ihrem Mac.