Darstellungsreihenfolge

Nach vorn: Mit diesem Befehl überlappen ausgewählte Elemente alle nicht geänderten Elemente ihrer eigenen und der niedrigeren Klasse, sie bleiben jedoch unterhalb der Elemente höherer Klassen.
In den Vordergrund: Mit diesem Befehl überlappen ausgewählte Elemente alle vorhandenen weiteren Elemente.
Nach hinten: Mit diesem Befehl werden ausgewählte Elemente durch alle nicht geänderten Elemente ihrer eigenen und höherer Klassen überlappt (hinter diesen Elementen angezeigt), sie selbst überlappen jedoch die Elemente niedrigerer Klassen.
In den Hintergrund: Mit diesem Befehl werden ausgewählte Elemente durch alle vorhandenen weiteren Elemente überlappt.
Voreingestellte Reihenfolge wiederherstellen: Mit diesem Befehl wird die zuvor beschriebene Standardreihenfolge für die Überlappung wiederhergestellt.
Standardmäßig sind die oberen und unteren 4 Stapelebenen leer. Sie können mit den oben beschriebenen Befehlen Bearbeiten > Darstellungsreihenfolge Elemente beliebigen Typs in diese Stapelebenen bringen.
Die Befehle In den Vordergrund und In den Hintergrund verschieben die ausgewählten Elemente, bis diese alle vorhandenen Elemente überlappen (bzw. von diesen überlappt werden). Dies ist nicht notwendigerweise die 1. oder 14. Ebene, was bedeutet, dass es in den meisten Fällen weiterhin möglich sein wird, andere Elemente darüber bzw. darunter zu platzieren.