Aktivierte Elemente ändern

Der Befehl Bearbeiten > Elementeinstellungen > Aktivierte Elemente ändern ermöglicht die gleichzeitige Änderung einiger Attribute – Ebenen, Stiftfarben und Klassifizierungen – von unterschiedlichen Elementtypen, ohne dass andere Einstellungen dieser Elemente beeinflusst werden.
Jedes ARCHICAD-Element verfügt über zwei grundlegende Attribute: eine Ebenenzuordnung und einen Stift mit Farbe und Strichstärke. Darüber hinaus können allen Elementen Klassifizierungen (Elementklassifizierung, Lage, Tragende Funktion und/oder Umbaueinstellungen auf Elementebene) zugewiesen werden; dies ist hilfreich beim Definieren von Eigenschaften und beim Zuweisen von Einstellungen, wenn Sie Ihr ARCHICAD-Modell per IFC in andere Applikationen exportieren.
Wenn Sie in dem Dialogfenster aktivierte Elemente ändern Attribute explizit ändern, erhalten alle ausgewählten Elemente diese Werte neu.
Anmerkung: Die Stift-Einstellung betrifft alle Stifte der ausgewählten Elemente (Schnittschraffur Stifte, Konturlinien-Stift).
Farbe der enthaltenen Fenster/Türen ändern: Aktivieren Sie dieses Kästchen, um auch die Stiftfarbe/-stärke der in allen ausgewählten Wänden enthaltenen Fenster und Türen zu modifizieren.
Anmerkung: Falls dies nicht aktiviert ist, behalten die Öffnungen ihre Stiftfarben/-stärken bei.
Die Stiftfarbe von GDL Objekten können nur geändert werden, wenn sie nicht mit ihren eigenen Symbolstiften dargestellt werden (definiert im 2D-Symbol des GDL Objekts). Beim Bearbeiten des Objekts ist das Optionsfeld für die Standardstiftfarbe immer auf die bearbeitete Stiftfarbe voreingestellt.
Alle Bestandteile zusammengesetzter Elemente (z. B. Wände, Maßketten oder aus Linien, Pfeilspitzen und Text bestehende Marker) werden zusammen modifiziert.
Ausgewählt/Bearbeitbar: Dieser Bereich zeigt die Anzahl von Elementen eines jeden Typs, der zurzeit im Grundriss bzw. im 3D-Fenster ausgewählt ist.