Öffnen und Bearbeiten von Bibliothekselementen

1.
Wählen Sie Ablage > Bibliotheken und Objekte > Objekt öffnen.
3.
Wenn es sich um ein editierbares GDL-Objekt handelt: Klicken Sie, um den GDL-Objekteditor zu öffnen. (Reservieren Sie das Bearbeitungsfenster, falls es nicht bereits reserviert ist), und nehmen Sie die erforderlichen Bearbeitungen vor.
4.
Wenn es sich um ein nicht editierbares GDL-Objekt handelt (z. B. in einer verknüpften Bibliothek): Klicken Sie auf Ansicht, um seine Einstellungen im GDL-Objekt-Editor anzuzeigen. Hier können Sie die Objekteinstellungen nicht ändern.Verwenden Sie den Bibliotheken-Manager zum Extrahieren des Bibliothekselements in einen lokalen Ordner, bearbeiten Sie es anschließend und laden Sie es dann wieder in das Projekt.
5.
Wenn es sich um einen anderen Typ eines bearbeitbaren Bibliothekselements handelt: Klicken Sie auf das Dropdown-Feld, um die Anwendung auszuwählen, in der das ausgewählte Bibliothekselement geöffnet und bearbeitet werden soll.
Anmerkung: Im Bibliothekenmanager wird der Inhalt der PLA- und LCF-Dateien in einer detaillierten Baumansicht abgezeigt. Zum Aufrufen des Inhalts (eines Bibliothekselementes) wählen Sie das Element aus, wählen Sie Duplizieren oder Exportieren aus und geben Sie eine Ordnerposition an. Der Ordner wird geöffnet und der Inhalt steht zur Bearbeitung zur Verfügung.
Verwenden Sie das erscheinende GDL Objekt-Fenster, um vorhandene Objekte in einer eigenen Umgebung zu bearbeiten. In diesem Fenster können Sie Steuerelemente von Parametern, Bestandteilen, Beschreibungen, Scripten und des 2D-Symbols des GDL-Objekts Hinzufügen oder Ändern.