Erstellen eines Tekturblattobjekts

Mit dem Befehl Dokumentation > Beschriftung > Tekturblatt erstellen können Sie den Bereich, der vom 2D-Markierungspolygon eingeschlossen ist, als parametrisches 2D Bibliothekselement speichern. Das Element können Sie Ihren Plänen später anfügen, um in Grundriss- und Schnitt/Ansicht-Fenstern die gewünschten Details zur Verfügung zu stellen. Während der Modellierungsphase sparen Sie hingegen Zeit.
2.
Verwenden Sie Dokumentation > Beschriftung > Tekturblatt erstellen.
Anmerkung: Die Option Tekturblatt automatisch platzieren ist standardmäßig ausgewählt; das neue Tekturblatt-Objekt wird automatisch an der Stelle des Auswahlrahmens platziert.
Hinweis: Um derart erzeugte Objekte mit parametrischer Funktionalität zu versehen, wird eine spezielle Vorlage in der ARCHICAD-Bibliothek verwendet. Wenn diese Vorlage in keiner der geladenen Bibliotheken vorhanden ist, können Sie trotzdem Tekturblätter speichern, die dann allerdings keine parametrischen Funktionen aufweisen. Sollte es ARCHICAD nicht möglich sein, die Tekturblatt-Vorlage zu lokalisieren, so informiert Sie das Programm und lässt Ihnen die Wahl, fortzufahren oder die Aktion abzubrechen.

Unterthemen