Erstellung von Raumflächen

Die Kontur einer Raumfläche manuell zeichnen (mit den Methoden Polylinie, Rechteckig oder Rechteck gedreht); oder
Anmerkung: Stützen können nicht als Umgrenzung eines Raums dienen.
Beide automatischen Erkennungsmethoden, Innere Kante und Referenzlinie, nutzen die Tatsache aus, dass die meisten Räume von Wänden umgeben sind und die einzigen Öffnungen darin Türen und Fenster sind.
Wenn Sie die Methode Innere Kante auswählen, definiert ARCHICAD die Raumfläche anhand der Wandinnenkanten.
Wenn Sie die Methode Referenzlinie auswählen, betrachtet ARCHICAD die Referenzlinien der Wände als Begrenzungen der Raumfläche. Selbst, wenn Sie bei der Konstruktion der Wände die Referenzlinie auf der Außenkante platziert haben, überlappt die Schraffur des Raumes nur das Wandsymbol, wenn Sie den Befehl In den Vordergrund aus dem Menü Bearbeiten > Darstellungsreihenfolge wählen.
Anmerkung: Im Falle einer geneigten oder komplexen Wand wird die Referenzlinien-Methode die Referenzlinie der Wand ignorieren und stattdessen mit der inneren Kante arbeiten.