Boolesche Operationen mit Morphs

Drei Boolesche Funktionen stehen über Planung > Morph ändern (oder über das Kontextmenü der ausgewählten Morphs) zur Verfügung:
Anmerkung: Morphs können an prioritätsbasierten Verschneidungen mit anderen Elementen beteiligt sein, sofern Sie die Morphs und die Elemente miteinander verschmelzen. Informationen zur Arbeitsweise von Verschneidungen (Anschlüssen) zwischen Konstruktions-Elementen finden Sie in folgendem Abschnitt:
2.
Rufen Sie den Befehl Boolesche Operationen > Vereinen aus dem Kontextmenü auf.
Anmerkung: Wenn Sie nur einen Morph ausgewählt haben, wird dieser Morph als der Operator betrachtet. Sie werden aufgefordert, einen weiteren (Ziel-)Morph anzuklicken, der vereint werden soll.
2.
Rufen Sie den Befehl Boolesche Operationen > Abziehen (aus dem Kontextmenü) oder Planung > Morph ändern > Abziehen auf.
Anmerkung: Wenn Ihre Auswahl auch nicht-massive Morphs enthält, erhalten Sie hierzu eine entsprechende Warnung. Sie können in diesem Fall entweder dennoch fortfahren – nicht-massive Morphs werden dann bei der Operation nicht berücksichtigt – oder die nicht-massiven Elemente anzeigen lassen.
Anmerkung: Wenn Sie versuchen, ein Ziel-Element anzuklicken, bei dem es sich nicht um einen Morph handelt, nimmt der Cursor die Form eines Verbotsschilds an, und Sie erhalten eine entsprechende Warnung angezeigt.
2.
Rufen Sie den Befehl Boolesche Operationen > Verschneiden (aus dem Kontextmenü) oder Planung > Morph ändern > Verschneiden auf.
Anmerkung: Wenn Sie nur einen Morph ausgewählt haben, wird dieses Element als der Operator betrachtet. Sie werden aufgefordert, einen weiteren (Ziel-)Morph anzuklicken, der verschnitten werden soll.