Fassadenbestandteile

Die Referenzlinie ist die/der ursprüngliche Grund-Linie/Polylinie/Bogen, die/den Sie gezeichnet haben. Wenn Sie eine Rand-Profil-Methode zum Erstellen einer Fassade verwenden, ist das erste gezeichnete Segment des Rahmens die Referenzlinie.
Die Bezugsebene definiert die Form und die Ausrichtung der Fassade. Dies ist die Oberfläche, auf der die physischen Teile der Fassade (Profile, Paneele) angeordnet werden. Die Bezugsebene kann mit der Referenzfläche übereinstimmen, aber Sie werden sie wahrscheinlich gegeneinander versetzen. Wenn Sie eine Fassade als Ganzes verschieben oder drehen, verschieben Sie tatsächlich die Bezugsebene. Die Referenzlinie und Referenzfläche werden mit der Bezugsebene verschoben.
Die Bezugsebene ist durch ein Raster aufgeteilt (primäre und sekundäre Rasterlinien, die als Teil des Fassadenschemas definiert sind.)