Fassaden-Bearbeitungsmodus

Eine Fassaden ist immer durch die Fassaden-Systemeinstellungen definiert. Sie können jedoch den Bearbeitungsmodus und seine bauteilspezifischen Werkzeuge zum Aufrufen und Ändern der einzelnen Teile einer ausgewählten Fassade oder zum Hinzufügen neuer individueller Bestandteile verwenden. Sie nutzen hierzu die gleichen Eingabe-, Auswahl- und Bearbeitungsmethoden wie bei der normalen Arbeit mit ARCHICAD.
Anmerkung: Die Farbeinstellungen des Fassaden-Werkzeugkastens sind die gleichen wie für den Eingabe-Tracker. Stellen Sie diese Farben unter Optionen > Arbeitsumgebung > Tracker und Koordinateneingabe ein.
Im Bearbeitungsmodus können Sie Ihre Favoriteneinstellungen individuell für jedes Werkzeug speichern und laden, genau wie mit jedem anderen ARCHICAD-Werkzeug.
In den einzelnen Werkzeug-Einstellungen der Fassadenbauteile wird im Bearbeitungsmodus die Ebenen-Zuordnung angezeigt. Diese kann nicht geändert werden. Alle Fassadenbestandteile werden auf der in den globalen Fassadeneinstellungen bestimmten Ebene platziert. Die Ebenenzuordnung kann für die Einzelteile nicht individuell eingestellt werden.
Sie können den Bearbeitungsmodus alternativ über die Menübefehle Planung > Fassade > System bearbeiten auswählen, nachdem Sie die Fassade aktiviert haben.
Anmerkung: Dies funktioniert nur, wenn Sie eine einzelne Fassade ausgewählt haben. Wenn die Auswahl mehrere Fassaden enthält, wird die Schaltfläche Bearbeiten nicht angezeigt und Sie können deren einzelnen Bestandteile nicht bearbeiten.
Hinweis: Wenn die Inhalte des 3D-Fensters die Fassade nicht zeigen, können Sie den Fassaden-Bearbeitungsmodus nicht nutzen. Vergewissern Sie sich, dass die Fassade im 3D-Fenster sichtbar ist, bevor Sie den Fassaden-Bearbeitungsmodus aufrufen.
Wenn Sie Ihre Änderungen an der ausgewählten Fassade im Bearbeitungsmodus abgeschlossen haben, klicken Sie auf OK in der Bearbeitungsmoduspalette, um die Änderungen zu sichern oder klicken Sie auf Abbrechen, um die Änderungen zu verwerfen. ARCHICAD kehrt anschließend zum 3D-Fenster zurück.
(Die gleichen Befehle sind über das Menü verfügbar: Planung > Fassade > System bearbeiten beenden oder System bearbeiten abbrechen.)
Solange Sie sich im Bearbeitungsmodus befinden, löscht jeder Widerrufen-Befehl nur die jeweils letzte Änderung.
Wenn Sie direkt nach dem Verlassen des Bearbeitungsmodus einmal auf Widerrufen klicken, werden alle im Bearbeitungsmodus vorgenommenen Änderungen zurückgenommen.
Anmerkung: Die Palette des Bearbeitungsmodus ist eine reine Darstellungssteuerung. Sie hat keine Auswirkungen auf die Konstruktion oder die Ausgabe des Fassadenelements.
Anmerkung: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Kanten dieser Modellelemente im Umfeld zu erkennen, versuchen Sie das Kästchen Konturen (benutzen Sie Entwurfsqualität oder Beste Qualität) unter Ansicht > 3D-Darstellungsmodus > 3D-Fenster Einstellungen einzuschalten.
Anmerkung: Im Fassaden-Bearbeitungsmodus können Sie mit dem Markierungsrahmen den Bereich der Funktion Suchen & aktivieren eingrenzen, um bestimmte Fassadenteile innerhalb oder außerhalb des Markierungsrahmens zu finden.