Fassaden-Eingabeebene im 3D-Fenster definieren

Standard: Verwenden Sie die Standard-Eingabeebene im 3D-Fenster; dabei handelt es sich um die gleiche Eingabeebene (Projektursprung oder Benutzerursprung), die Sie auch beim Arbeiten mit beliebigen anderen Werkzeugen im 3D-Fenster verwenden.
Intelligent: Verwenden Sie eine der folgenden “intelligenten” Methoden zum Definieren einer Eingabeebene durch eine Reihe von Klicks:
Oberfläche: Klicken Sie auf eine beliebige Oberfläche: Die Ebene der Oberfläche wird Ihre Eingabeebene.
Kante plus Punkt: Klicken Sie auf eine beliebige Kante (Mercedes-Cursor) zum Definieren einer Richtung.
Punkt plus Kante: Dies ist die Umkehrung der obigen Methode. Klicken Sie auf einen Punkt und anschließend auf eine Kante, um die Eingabeebene zu definieren.
Drei Punkte: Klicken Sie auf drei beliebige Punkte, um die Eingabeebene zu definieren.
Horizontal: Klicken Sie auf einen Punkt, um eine horizontale Eingabeebene auf diesem Punkt zu platzieren.
Vertikal: Klicken Sie auf einen Punkt, um eine vertikale Eingabeebene auf diesem Punkt zu platzieren.
Normal: Definieren Sie eine geneigte Eingabeebene durch Definieren eines Vektors, der lotrecht (“normal”) zur gewünschten Ebene steht.