Spezifische Elementverschneidungen und Verbindungen

Legen Sie die Anschlussreihenfolge im Teilfenster Modell der oder dem Infofenster der Wand- bzw. Unterzugeinstellungen fest.
Links: Fenster und Tür schließen bündig mit der Oberseite der Decke ab. Die Bekleidungsschichten der Decke bilden keine prioritätsorientierten Verbindungen mit den Schichten der Wand. Stattdessen bleiben die Bekleidungsschichten der Decke durchgehend.
Rechts: Fenster und Tür sind nicht bündig (sie enden oberhalb der Decke), daher gelten die üblichen Regeln für prioritätsorientierte Verbindungen zwischen den Schichten von Decke und Wand.
Wenn Ihre Verschneidung eine Schale, ein Dach oder einen Morph umfasst, müssen Sie Planung > Verbinden > Elemente verschmelzen verwenden, um eine korrekte Verschneidung sicherzustellen.
Wenn eine Schale oder ein Dach als Trimm-Element fungiert (Planung > Verbinden > Elemente mit Dach/Schale trimmen), wird es mit dem getrimmten Element verbunden. Sie brauchen den Befehl Elemente verschmelzen nicht erneut zu verwenden, um korrekte Verschneidungen zu erzielen.