Plotten

Der Befehl Ablage > Plotten öffnet das Dialogfenster 2D Dokument plotten.
Hinweis: Die folgenden Beschreibungen sind üblicherweise nicht mehr relevant, da Plotter als Großformatdrucker über den Befehl “Drucken” angesteuert werden.
Anmerkung: viele aktuellen großformatigen Ausgabegeräte werden mit Druckertreibern geliefert, die das Gerät als einen Systemdrucker einrichten. Falls Ihr Drucker ebenfalls HPGL-kompatibel ist, können Sie den Plotbefehl und damit die speziellen Plottertreiber von GRAPHISOFT verwenden.
Wählen Sie Ablage > Plotter-Einstellung…, um das Plottereinstellungen-Dialogfenster zu öffnen.
Anmerkung: In der LiesMich Datei finden Sie auch umfangreiche Informationen zu verwandten Themen des Plottens, beispielsweise Empfehlungen für die Wahl von Treibern und Kabeln, sowie zum Plotten im Netzwerk.
Spool-Ordner: Sie können einen Druck- bzw. Plotauftrag beim Drucken oder Plotten in eine Datei ausgeben. Wenn Sie jedoch Ihre Ausgabeaufträge in einen Spool-Ordner ausgeben müssen, verwenden Sie die Plot-Funktion. Stellen Sie die Position des Spool-Ordners im Dialogfenster Plottereinstellung ein.
Graustufen-Ausgabefarbe: Sie haben beim Plotten die Möglichkeit, die Farbauswahl für die Ausgabe auszuwählen: Farbe, Graustufen oder Schwarz/Weiß sind die verfügbaren Optionen. Im Drucken-Dialogfenster können Sie das Kontrollkästchen Schwarz/Weiß markieren, wenn Sie eine Schwarzweiß-Ausgabe statt einer Farbausgabe verwenden wollen. (Sie können jedoch auch beim Drucken eine Graustufenausgabe erzielen: Verwenden Sie Graustufen-Stiftsets für die Modell-Ausschnitte, oder stellen Sie die Graustufenanzeige ein für Zeichnungen, die auf Layouts platziert wurden.)
Geschwindigkeit: Das Plotten ist normalerweise schneller als das Drucken, daher ist für umfangreiche Ausgabeaufträge eventuell das Plotten besser geeignet.