Rastersystem platzieren

Zum Anordnen eines vollständig orthogonalen oder gekrümmten Gitternetzes verwenden Sie die Rastersystem-Funktion. Mit dem Befehl Rastersystem können Sie viel Zeit sparen, da dieser Befehl das Platzieren mehrerer Rasterelemente in einem einzigen Arbeitsschritt automatisiert. Dabei geht er anhand eines definierten Schemas vor und kann sogar Elemente an dedizierten Positionen platzieren. Sie können auch Bemaßungen überall im Rastersystem in einem einzigen Arbeitsschritt platzieren.
Wählen Sie Planung > Rastersystem. Passen Sie die Einstellungen an.
Wenn Sie nicht wissen, welchen Abstand Sie zwischen den Rasterlinien brauchen, markieren Sie das Kästchen Verteilen für eine oder beide Rasterlinien-Richtungen (d. h. horizontale und/oder vertikale Rasterlinien). Dadurch können Sie beim Platzieren des Rastersystems die Anfangs- und Endpunkte des Rastersystems in der angegebenen Richtung festlegen und auf die Anzahl der in der Liste definierten Rasterlinien verteilen.
Anmerkung: Sie können alle oder bestimmte Elemente eines platzierten Rastersystems auswählen und bearbeiten. Aktivieren Sie sie hierzu mit einer beliebigen ARCHICAD Auswahlmethode.
Anmerkung: Wenn Sie ein gebogenes Rastersystem platzieren, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, gerade oder gebogene Unterzüge entlang der Rasterlinien zu platzieren.