Symbolleiste Klassische 3D-Navigation

Wenn Sie es vorziehen, die 3D-Navigationssteuerung von ARCHICAD 9 und früher zu verwenden, aktivieren Sie den Befehl Fenster > Symbolleisten > Klassische 3D-Navigation. Die für diese Symbolleiste spezifischen Befehle sind:
3D-Bearbeiten: Wenn dieses Pfeilsymbol aktiviert ist, können die 3D-Konstruktionswerkzeuge benutzt und die Elemente bearbeitet werden.
Gehen: Gehen-Werkzeug mit Kamera-Modus. Bewegung vor und zurück und Drehen.
Seitwärtsbewegung: Seitwärtsbewegung-Werkzeug mit Kamera-Modus. Bewegung nach oben oder unten und seitlich nach links oder rechts, dabei aber immer in die gleiche Richtung blickend.
Drehen: Drehen-Werkzeug mit Kamera-Modus. Stillstehen und in alle Richtungen blicken.
Ansicht auf: Interaktiv den Zielpunkt für die Perspektive festlegen.
Blickpunkt feststellen: Der Zielpunkt, auf den geschaut wird, bleibt fixiert. In der Mitte des Bildes erscheint ein Rechteck – der sogenannte neutrale Bereich. Die Bewegung beginnt, sobald Sie auf eine beliebige Stelle zwischen dem Rechteck und dem Fensterrand klicken. Klicken Sie je nach gewünschter Bewegungsrichtung im Fenster oben oder unten, rechts oder links, oder in die Eckbereiche für die jeweiligen Kombinationen.
Wenn individuell ausgewählte Elemente im 3D Fenster vorhanden sind, während Sie zu Navigieren beginnen, werden lediglich diese Elemente angezeigt, solange Sie sich bewegen. Diese Funktion ist äußerst nützlich bei großen Projekten. Sie ermöglicht Ihnen auch, einzelne oder mehrere Elemente unabhängig von ihrer Umgebung zu analysieren.
Senkrecht auf die angeklickte Fläche sehen: Zu einer Darstellung wechseln, die senkrecht zu der angeklickten Fläche steht.
Kippwinkel zurücksetzen: Den Kippwinkel der Kamera auf Null zurücksetzen, um eine bei der 3D-Navigation erreichte unglückliche Position der Kamera schnell zu korrigieren.
Horizontale Ansicht: Kehrt zu einer horizontalen Ansicht des Modells zurück.