Untergruppeneinstellungen

Diese Untergruppe nicht in die ID-Nummerierung einschließen: Markieren Sie dieses Kästchen, um die aktuelle Untergruppe aus der automatisierten Zuordnung der Layout-ID-Nr. auszuschließen. (Wenn Sie dieses Kästchen markieren, wird die folgende Option für die automatische ID-Zuweisung grau angezeigt.)
ID-Nr. automatisch zuweisen: Wählen Sie diese Option, um automatisch eine ID zuzuweisen entsprechend dem in den Bucheinstellungen definierten Präfix und Stil.
Eigene ID-Nr.: Wählen Sie diese Option, um eine Subset-ID-Nr. Ihrer Wahl zuzuweisen.
ID-Zuweisung der höheren Ebenen weiterhin verwenden: Markieren Sie diese Option, wenn Layouts innerhalb dieser Untergruppe IDs zugewiesen werden sollen, als seien sie nicht in dieser Untergruppe enthalten, sondern Teil der übergeordneten Ebene. In diesem Fall verwenden Sie die Untergruppe nur als logische Gruppierung, die keine Auswirkung auf die IDs besitzt.
ID-Nr.-Zuweisung anpassen: Markieren Sie diese Option, wenn den Layouts innerhalb der Untergruppe eigene ID-Nummern zugewiesen werden sollen.
Hinweis: Wenn die IDs nach Buchstaben das Alphabet erschöpfen, wird die Nummerierung wie folgt fortgesetzt: y, z, aa, ab, ac. (Der Anfangsbuchstabe in Doppelbuchstabennummerierung besteht immer aus einem Einzelcharakter, ungeachtet davon, welche Sprache verwendet wird.)