Texturen (CineRender-Oberflächen)

Als Textur kann entweder ein Shader oder ein Bild ausgewählt werden.
Anmerkung: Wenn Sie Ebene auswählen, können Sie auch mehrere Shader/Bilder in einem Kanal kombinieren. Siehe Verwenden von Ebenen zum Kombinieren von Shadern (CineRender Oberflächen).
Eine Bilddatei kann ein manuell erstelltes Bild oder eine Fotografie sein (z. B. ein Foto von echtem Schmutz oder strukturierten Oberflächen wie Wänden oder Böden). Zahlreiche Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, nur solche Texturen für 3D zu erstellen. In vielen Fällen können Sie auch Ihre eigene Digitalkamera für solche Bilder benutzen. Die nachfolgende Abbildung zeigt den Unterschied zwischen einer Oberfläche mit nur einer einfachen Farbe und einer Oberfläche mit einer Bitmap-Grafik.
Bei den alternativ zu verwendenden Shadern handelt es sich um sehr kleine Routinen, mit denen ein Muster oder ein bestimmter Effekt mathematisch berechnet wird, wie z. B. Licht, das in ein Objekt eintritt und darin zerstreut wird. Sie können auch zum Erstellen eines Farbverlaufs oder zur Farbkorrektur bei geladenen Bildern genutzt werden. Shader lassen sich auf viele unterschiedliche Arten verwenden und kommen in der einen oder anderen Funktion bei nahezu jeder Oberfläche zum Einsatz.

Unterthemen