Schrägverglasungen

Zeichnen Sie mit den Linienwerkzeugen von ARCHICAD die Grundlinie und eine Fall-Linie der gewünschten Verglasung. Damit ArchiGlazing die Grundlinie von der Fall-Linie unterscheiden kann, muss die Fall-Linie zusätzlich mit einem Fixpunkt (Hotspot) an ihrem Ende versehen werden. Der Fixpunkt markiert gleichzeitig den Höhenpunkt der Verglasung. Aktivieren Sie alle Vorgaben.
Rufen Sie ArchiGlazing über Planung/Planung Extras auf und wählen Sie das Werkzeug für Schrägverglasungen. Das Dialogfenster für Schrägverglasungen erscheint.
Definieren Sie im Schrägverglasungs-Dialogfenster die weiteren Parameter der gewünschten Verglasung.

Unterthemen