Kegelverglasungen nachträglich ändern

Aktivieren Sie die bereits in Ihrem Projekt platzierte Verglasung und öffnen Sie das Objektwerkzeug in der ARCHICAD-Werkzeugleiste. Sie können nun alle Parameter der Kegelverglasung im Objekeinstellungen-Dialogfenster nachträglich ändern.
Hinweis: Da das Kegelverglasungs-Objekt von ArchiGlazing ein eigenständiges voll parametrisierbares Objekt (wie alle 3D-Objekte innerhalb der ARCHICAD-Bibliotheken) ist, können Sie es auch ohne ArchiGlazing im Objekteinstellungen-Dialogfenster von ARCHICAD aufrufen und nach “klassischer” Methode in Ihrem Projekt manuell platzieren.