Verwendung von DXF-DWG-Dateien in ARCHICAD

Die zweite Möglichkeit ist das Anhängen der DWG/DXF-Datei als Xref-Datei.
1)
Trennen der Attribute. Wenn eine DWG/DXF-Datei dazugeladen oder angehängt wird, werden eventuell Dutzende von zusätzlichen Attributen erstellt. Wenn Sie dies vermeiden wollen (z.B. lange Listen von Ebenen in Ihrem Dialogfenster Ebenen-Einstellungen), verwenden Sie statt dessen die Methode Externe Zeichnung platzieren.
2)
Bereinigen der erstellten Attribute. Die Xref-Methode ist der Dazuladen-Methode vorzuziehen, da ARCHICAD beim Entfernen einer Xref-Datei aus dem Projekt anbietet, alle Attribute aus der Xref-Datei in einem Arbeitsschritt zu löschen.
3)
Möglichkeit zum individuellen Ein-/Ausschalten von Ebenen. Bei der Verwendung von Dazuladen- oder Xref-Methoden können Sie die Ebenen der importierten Dateien einzeln an- und ausschalten. Bei der Verwendung der Methode Externe Zeichnung platzieren werden alle DWG/DXF-Daten als eine Einheit behandelt und auf einer einzigen Ebene platziert. Die Quellenebenen der Zeichnung werden nicht in das eigene Projekt dazugeladen, aber Sie können mithilfe der Zeichnungseinstellungen die Sichtbarkeit auf den Quellenebenen des DWGs einstellen (anzeigen/verbergen).
4)
Platzierung auf Layouts. Xref-Dateien können nicht direkt auf Layouts platziert werden. Wenn Sie DWG/DXF-Dateien auf Layouts platzieren müssen, sollten Sie entweder die Methode Dazuladen oder die Methode Externe Zeichnung platzieren verwenden. (Sie können DWG/DXF-Dateien mit einer von drei verschiedenen Methoden in Modell-Ausschnitten platzieren.)
5)
Stift-Set aus der DWG/DXF-Datei verwenden. Wenn Sie das Stift-Set der DWG/DXF-Datei zu einem Teil des Projekts machen wollen, verwenden Sie die Methode Externe Zeichnung platzieren. Anschließend können Sie das Stift-Set der aus der DWG/DXF-Datei erzeugten Zeichnung sichern.
6)
DWG/DXF-Daten dauerhaft zu einem Teil der Projektdatei machen. Die Dazuladen-Methode ist diejenige, mit der die DWG/DXF-Daten dauerhaft zu einem Teil des Projekts werden. Eine externe Zeichnung muss zu diesem Zweck zerlegt werden. Bei Xref-Dateien ist der Verbinden-Befehl erforderlich, um das gleiche Ergebnis zu erzielen.